COC-M: Sieg für Klemens Muranka

Erstellt am: 08.02.2014 00:36 / sk

Der Continentalcup der Herren macht an diesem Wochenende in Iron Mountain (USA) Station. An Pine Mountain Schanze in Michigan finden von Freitag bis Sonntag gleich drei Wettkämpfe statt.


Das erste Springen gewann der Pole Klemens Muranka. Mit einem Sprung auf 129.5 m lag er bereits nach dem ersten Durchgang in Führung, 127 m im Finale reichten dann um mit 251.5 Punkten die Spitzenposition zu verteidigen. 

 

Der zweite Platz ging an den 20-jährigen Deutschen Karl Geiger mit 126 m und 129 m und 247.6 Punkten.

 

Nejc Dezman aus Slowenien, nach dem ersten Durchgang Fünfter mit bereits mehr als 30 Punkten Rückstand auf den Führenden, sprang im Finale auf 131.5 m und sicherte sich damit Rang drei (232.2 Punkte).

 

Mit Pius Paschke auf Platz vier erreichte ein weiterer Springer der deutschen Mannschaft ein top Ergebnis. 

 

Slowenen überragend

Bestes Team des Tages waren aber eindeutig Slowenien. Neben Dezman landeten auch Matjaz Pungertar (5.), Anze Semenic (6.), Anze Lanisek (7.), Rok Justin (8.) und Andraz Pograjc (10.) in den Top 10.

 

Lanisek lag mit der Tagesbestweite von 139.5 m nach dem ersten Durchgang auf Rang zwei, im Finale ladete er dann jedoch bereits nach 101.5 m. Auf Grund der großen Punkteabstände fiel damit aber nicht allzu weit zurück.

 

Dazwischen schieben konnte sich nur noch Lauri Asikainen aus Finnland, der sich im zweiten Durchgang noch von Rang 18 auf neun verbessern konnte.

 

In der Gesamtwertung des COC führt Nejc Dezman nun mit 490 Punkten vor seinem Teamkollegen Robert Hrgota (397 Punkte) und dem Österreich Manuel Poppinger (363 Punkte).

 

Komplettes Ergebnis als pdf-Datei

Neueste Nachrichten