Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und Social Media einzubinden. Privacy Policy

Berkutschi Premium Partners

Prevc, Kraft und Huber setzen Planica unter Strom

Erstellt am: 24.03.2024 14:15 / hn

Die drei Ausnahmekönner Peter Prevc, Stefan Kraft und Daniel Huber haben für einen grandiosen Abschluß der Skisprung-Saison 2023/24 in Planica (SLO) gesorgt.
Prevc zelebrierte vor 20.000 begeisterten Zuschauen seinen letzten Wettkampf.
Kraft gewann souverän den Gesamtweltcup und Daniel Huber schnappte mit einer atemberaubenden Flugshow seinem Kumpel Kraft den Skiflug-Weltcup auf der Zielgeraden noch weg.

Die besten Bilder vom Finale in Planica

Die Leistung von Daniel Huber im letzten Wettkampf der Saison war absolut überragend.
Huber gewann den letzten Wettkampf des Winters, das Finale der besten 30 Athleten der Saison, mit einem Vorsprung von 43,3 Punkten vor Domen Prevc und beinahe 50 Punkten vor dem drittplatzierten Polen Aleksander Zniszczol.
Huber war an diesem Sonntag von Planica eine Klasse für sich.
Mit seinem überragenden Erfolg gelang es Huber auch noch, den vor dem letzten Wettkampf Führenden Stefan Kraft (heute Platz 4) in der Gesamtwertung des Skiflug-Weltcups um ganze 3 Punkte zu überholen. 
Und, quasi als Sahnehaube, gewann Huber auch die Gesamtwertung der Planica/7 und den damit verbundenen Siegerscheck von 20.000 Schweizer Franken.
"Das ist unglaublich, das war heute schon wieder ein prefekter Tag. Die letzten Wochen waren richtig genial, heute bei der Siegerehrung hat es mir schon die eine oder andere Träne ins Auge gedrückt. Herzlichen Dank an alle die an diesem Erfolg mitgearbeitet haben, einfach alle. Das ist schwer in Worte zu fassen, was hier grad passiert ist", erklärte der überwältige Tages- und Skiflug-Weltcupsieger Daniel Huber.
Für Huber war es der insgesamt dritte Weltcupsieg, der letzte war Huber vor genau einer Woche beim Finale der RAW AIR auf der Flugschanze von Vikersund gelungen.

Skiflug-Weltcup Endergebnis

01 Huber, D. 429  2
02 Kraft, S. 426  1
03 Prevc, P. 382  1
04 Zajc, T. 296  0
05 Prevc, D. 270  0
Ganzes Ergebnis »

Gesamtweltcupsieger Stefan Kraft erklärte: "Was soll ich zu diesem Winter noch sagen. Ok, dass ich die Skiflug-Kugel heute noch um 3 Punkte verliere, da tut das Sportlerherz schon etwas weh. Aber wenn mir jemand die Kugel vor der Nase wegschnappen darf, dann ist es der Hubi (Daniel Huber). Der Daniel hat sich das heute verdient, er ist hier unglaublich stark geflogen, ich kann mir Null vorwerfen, ich habe gekämpft aber der Domen und Aleksander waren auch unheimlich stark heute. Es war ein unglaublicher Winter für mich und ich bin schon sehr stolz über den Sieg im Gesamtweltcup".
Für Kraft ist es nach 2016/17 un d 2019/20 bereits der dritte Sieg im Gesamtweltcup.

Piotr Zyla verabschiedete sich mit einem starken 5. Platz in die Sommerpause, direkt dahinter beendete Peter Prevc mit Platz 6 seine großartige Karriere. Prevc sorgte für die emotionalsten Momente an diesem Wochenende von Planica.
Die drei Norweger Robert Johansson, Johann Andre Forfang und Marius Lindvik sorgten auf den Plätzen 7, 8 ud 9 für einen versöhnlichen Saisonabschluß der Norweger .
Wie bereits am Freitag war Pius Paschke auf Platz 13 bester deutscher Athlet, Andreas Wellinger landete direkt dahinter auf Platz 14.

Erik Belshaw (USA) beendete seine grandiose Saison mit Platz 17., der Italiener Alex Insam darf mit Platz 18 und Platz 27 im Gesamtweltcup ebenfalls sehr zufrieden sein.
Gesamtweltup Skispringen Endstand 202372024

01 Kraft, S. 2149  0
02 Kobayashi, R. 1673  0
03 Wellinger, A. 1488  0
04 Hoerl, J. 1140  0
05 Prevc, P. 1071  0
Ganzes Ergebnis »


Österreich gewinnt souverän den Nationencup
Der überragende Sieg der Mannschaft aus Österreich stand bereits seit einigen Tagen fest. Das Team von Andreas Widhoelzl lieferte im abgelaufenden Winter eine beeindruckende Leistung ab.

Skispringen Nationencup Endstand

01 Österreich 8149  0
02 Slowenien 5142  0
03 Deutschland 5022  0
04 Norwegen 4360  0
05 Japan 3275  0
Ganzes Ergebnis »



Daniel Huber

 

Galerien

Planica Friday
23.03.2024 01:42
Planica Sturday
24.03.2024 08:09
Planica Sunday I
24.03.2024 15:09

Statistiken

Weitester Sprung
247.0m
Huber, Daniel (AUT)
Kürzester Sprung
186.5m
Aalto, Antti (FIN)
Durchschnittliche Weite
221.7m
Sprünge über K-Punkt
87.9%
Anzahl Nationen
10
Anzahl Nationen in den Top 10
4
Beste Nation in den Top 30
5
Österreich
Für Huber, Daniel ist es der erste Sieg seit
17.03.24
Vikersund
Für Österreich ist es der erste Sieg seit
23.03.24
Planica