Primoz Peterka beendet Karriere

Erstellt am: 13.03.2011 11:38 / sk


Ein weiterer sehr erfolgreicher Skispringer hat sich entschlossen seine Karriere zu beenden. Nach Ahonen, Malysz, Uhrmann und Küttel hat nun auch Primoz Peterka seinen Rücktritt vom Leistungssport bekanntgegeben.

 

Der 32-jährige aus Kranj ist einer der erfolgreichsten slowenischen Skispringer aller Zeiten. Bereits im Alter von 16 Jahren gab er in Innsbruck sein Debut im Weltcup und nur wenige Wochen später feierte er in Zakopane seinen ersten Sieg.

 

Insgesamt gewann Peterka 15 Weltcupspringen und stand 32 mal auf dem Podium. 1996/97 und 1997/98 gewann er den Gesamtweltcup. Seinen letzten Sieg feierte er 2003 beim Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen.

 

Primoz Peterka in der Hall Of Fame »

 

Bei den Olympischen Spielen 2002 in Salt Lake City und den Weltmeisterschaften in Oberstdorf 2005 konnte er jeweils die Bronzemedaille mit der Mannschaft gewinnen. 1997 war Primoz Peterka mit einem Flug auf 203 m in Bad Mitterndorf der erste Slowene der über die 200 m-Marke fliegen konnte.

 

Zuletzt hat Peterka, der zu den populärsten Sportlern in seiner Heimat zählt, versucht zusammen mit Trainer Bine Norcic noch einmal den Anschluss an die Spitze zu schaffen. Sein bestes Ergebnis in diesem Winter blieb aber ein 12. Platz beim Continental Cup in Brotterode.

Neueste Nachrichten