Harri Olli beendet Karriere

Erstellt am: 25.01.2011 12:29 / sk


Der exzentrische Skispringer Harri Olli aus Finnland hat sich entschieden seine aktive Karriere zu beenden.

 

„Ich wollte nicht viel Aufhebens darüber machen, aber so ist es. Meine Karriere ist vorbei“, so Olli zu der finnischen Zeitung „Ilta-Sanomat“.

 

5 Fragen - 5 Gesichter mit Harri Olli »

 

Der 25-jährige sagte, er habe begonnen über das Karriereende nachzudenken, als es klar wurde, dass er nach den schwachen Leistungen in Sapporo keine Chance mehr hatte für die WM in Oslo nominiert zu werden.

 

Olli war zu Beginn der Saison wegen erneuter disziplinärer Probleme aus der Nationalmannschaft geworfen worden. Er erhielt aber bei den Continentalcup- und Weltcup-Wettkämpfen in Sapporo noch einmal eine Bewährungschance, konnte diese aber nicht nutzen. Er belegte in den beiden Weltcup-Wettkämpfen nur die Plätze 30 und 39.

 

Die Karriere von Harri Olli »

 

Olli gab sein Debut im Weltcup 2002 und feierte insgesamt drei Siege, alle in der Saison 2008/09. Er wurde 2007 Vizeweltmeister von der Großschanze und gewann eine Silber- und eine Bronzemedaille mit dem Team bei Skiflugweltmeisterschaften.

Neueste Nachrichten