Training und Qualifikation live

Erstellt am: 05.01.2019 10:03 / sk


Ryoyu Kobayashi scheint bei der 67. Vierschanzentournee nicht zu schlagen zu sein. Der Japaner gewann in Innsbruck auch den dritten Wettkampf und steht damit kurz vor dem Gesamtsieg. Auch der Grand Slam scheint für ihn in greifbarer Nähe. Ryoyu Kobayashi wäre dann nach Sven Hannawald und Kamil Stoch erst der dritte Skispringer in der langen Geschichte der Vierschanzentournee dem es gelingt alle vier Springen in einer Saison zu gewinnen.

 

Während das Rennen um den Tourneesieg entschieden scheint, ist der Kampf um die Plätze dahinter noch sehr spannend. Markus Eisenbichler liegt trotz seines etwas schwächeren Abschneidens in Innsbruck noch auf dem zweiten Platz in der Gesamtwertung, knapp vor dem Norweger Andreas Stjernen. Dahinter folgen Kamil Stoch und Stephan Leyhe, die den Kampf um das Podest sicher auch noch nicht aufgegeben haben. In Bischofshofen ist noch einiges möglich.

  

Heute Skispringen live:

Offizielles Training (15:00 Uhr) und Qualifikation (17:00 Uhr) in Bischofshofen

Skispringen Herren in Bischofshofen LIVE ab 15:00 Uhr

 

Update: Auf Grund des starken Schneefalls wurde der Zeitplan für Samstag geändert. Es soll nun um 16:00 Uhr ein Trainingsdurchgang stattfinden, die Qualifikation folgt wie geplant um 17:00 Uhr.

Statistiken

Weitester Sprung
138.0m
Kubacki, Dawid (POL)
Kürzester Sprung
103.0m
Damjan, Jernej (SLO)
Durchschnittliche Weite
121.4m
Sprünge über K-Punkt
43.8%
Anzahl Nationen
13
Anzahl Nationen in den Top 10
7
Beste Nation in den Top 30
6
Deutschland
Für Kobayashi, Ryoyu ist es der erste Sieg seit
04.01.19
Innsbruck
Für Japan ist es der erste Sieg seit
04.01.19
Kobayashi, Ryoyu (JPN) Innsbruck