Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und Social Media einzubinden. Privacy Policy

Skispringen Extrem - Das Programm der RAW AIR

Erstellt am: 26.02.2020 09:26 / hn

Mit der RAW AIR steht ein weiteres Highlight des Skisprung-Weltcups unmittelbar bevor. Die aus den vier Orten Oslo, Lillehammer, Trondheim und Vikersund (alle NOR) bestehende Wettkampfserie verlangt von allen Beteiligten alles ab.


Most intense - extrem 

Most intense - So lautet die Beschreibung der RAW AIR auf ein Wort reduziert. Und diese RAW AIR  ist genau das: extrem.

Die Punkte von allen 16 Wettkampfsprüngen innerhalb von 10 Tagen (11 Sprünge in 7 Tagen bei den Damen) werden addiert und ergeben das Endergebnis.

Extrem ist die Tour unter anderem auch wegen der täglich stattfindenden Wettkämpfe, keine Zeit zum durchatmen. 

Weltcup-Kalender mit RAW AIR >>
Weltcup-Kalender Damen mit RAW AIR >>

Skifliegen als Finale - extrem

Mit dem Skifliegen am letzten der vier Orte - Vikersund - steht, der für die Athleten, besonders kraftraubende Teil zum Schluß auf dem Programm. Und beim Skifliegen kann durch die hohen Weiten und Punktzahlen das gesamte Klassement der drei ersten Orte komplett auf den Kopf gestellt werden.  Das hat aber auch den Vorteil, dass man Punktverluste, durch einen schwächeren Sprung an einem der ersten Tage, wieder aufholen kann.

Wer also als Führender der RAW AIR nach Vikersund reist hat gute Karten, aber noch lange nicht gewonnen.

Spannung bis zur letzte Sekunde

2017 fand die RAW AIR zum ersten Mal statt. Vor dem letzten der 16 Sprünge führte Andreas Wellinger die RAW AIR klar an. Beim letzten Sprung am Sonntag in Vikersund erwischte Wellinger dann schlechte Bedingungen und flog fast 50 Meter kürzer als sein größter Widersacher, Stefan Kraft aus Österreich. Kraft gewann die RAW AIR, Wellinger rutschte sogar noch hinter Kamil Stoch auf Platz drei ab. Im vergangenen Jahr wurde Kraft dann selber, in Führung liegend, am letzten Tag in Vikersund von dem Japaner Ryoyu kobayshi überholt.

Krimi zum Abschluß der RAW AIR >>

Ergebnis RAW-AIR >>

 

RAW AIR - Skispringerinnen dabei

Seit dem vergangenen Winter sind auch die Skispringerinnen bei der RAW AIR dabei. Da das Skfliegen noch nicht auf dem Kalender für die Damen steht, besteht die Women RAW AIR aus den drei Orten Oslo, Lillehammer und Trondheim. Bei den Damen konnte sich Lokalmatadorin Maren Lundby im vergangenen Jahr den Premierensieg sichern.

 

Weltcup-Finale in Vikersund

Als Besonderheit wird in diesem Jahr am Sonntag in Vikersund nicht nur der Sieger der RAW AIR, sondern auch der Weltcup-Gesamtsieger geehrt. Denn in Planica (SLO), wo normalerweise das Saisonfinale stattfindet, seht vom 19. - 22.03.2020 das letzte Highlight des Winters auf dem Programm: Die Skiflug-Weltmeisterschaft, und diese zählt nicht zum Weltcup.

 RAW AIR - erklärt >>

Webseite RAW AIR

 

PROGRAM RAW AIR

OSLO - HOLMENKOLLEN

• 06 März 19:30  — Qualifikation Herren

• 07 März 18:15  — Qualifikation Damen

• 07 März 15:15  — Team Competition Herren

• 08 März 14:30  — Individual Competition Herren

• 08 März 17:15  — Individual Competition Damen

 

LILLEHAMMER

• 09 März 17:30  — Qualifikation Herren

• 09 März 20:00  — Qualifikation Damen

• 10 März 17:00  — Individual competition Herren

• 10 März 20:00  — Individual competition Damen

 

TRONDHEIM

• 11 März 17:30 — Qualifikation Herren

• 11 März 20:00  — Qualifikation Damen

• 12 März 17:00  — Individual Competition Herren

• 12 März 20:00  — Individual Competition Damen (FINALE)

 

VIKERSUND

• 13 März 18:00  — Qualifikation 

• 14 März 16:30  — Team Competition

• 15 März 16:30  — Individual Competition (FINALE) 

Neueste Nachrichten