Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und Social Media einzubinden. Privacy Policy

RAW AIR

RAW AIR ist eine Wettkampfserie im Rahmen des FIS Skisprung-Weltcups die 2017 zum ersten Mal ausgetragen wurde. Grundsätzlich handelt es sich um eine Serie von Skispringen an den vier Wettkampforten Oslo, Lillehammer, Trondheim und Vikersund in Norwegen.
Innerhalb von 10 Tagen werden an den vier Orten 6 Weltcup-Skispringen (4 Einzel und 2 Team) durchgeführt. Von allen sechs Springen werden die Gesamtnoten jedes einzelnen Athleten addiert (ähnlich dem Zählmodus der Vierschanzentournee). Dazu zählen die Punkte der vier Quaifikationen der Einzelspringen mit zur Gesamtwertung. So dass an jedem der 10 Tage der RAW AIR mindestens ein Wettkampfsprung stattfindet.

RAW AIR Preisgeld in Euro:
Gesamtsieger: 60.000,-
Platz 2: 30.000,-
Platz 3: 10.000,- 

Dazu kommen die üblichen Preisgelder der einzelnen Wettkämpfe.

Am Ende werden an die Athleten insgesamt knapp 500.000,- Euro Preisgeld ausbezahlt. 

Skispringen am Limit: Artikel bei Berkutschi

 

In der Saison 2018/19 fand zum ersten Mal auch eine Raw Air für die Damen mit Wettkämpfen in Oslo, Lillehammer und Trondheim statt.

Ladies' RAW AIR Preisgeld in Euro:
Gesamtsiegerin: 35.000,-
Platz 2: 15.000,-
Platz 3: 5.000,-