Killian Peier gewinnt die Qualifikation in Zakopane

Erstellt am: 16.08.2019 17:52 / sk

Der Schweizer Killian Peier hat am Freitag die Qualifikation für den FIS Grand Prix 2019 in Zakopane (POL) gewonnen. Peier sprang auf 136 Meter und bekam für seinen Sprung 134,5 Punkte. Auf den Plätzen zwei und drei platzierten sich Lokalmatador Dawid Kubacki und der Japaner Junshiro Kobayashi.


Bis zur Startnummer 49 erlebten die zahlreichen Zuschauer eine spannende Qualifikation mit zahlreichen Führungswechseln, vor der Startnummer 50 kam dann aber der große Regen an die Wielka Krokiew Schanze von Zakopane.

Zwar qualifizierten sich alle Starter ab der Nummer 50 klar für den Wettkampf am Sonntag, einen Platz ganz vorne zu erreichen wurde allerdings durch den heftigen Regen sehr schwer. Umso höher ist die Leistung von David Kubacki mit der Startnummer 57 auf Platz zwei der Tageswertung einzustufen. Der Weltmeister von Seefeld präsentierte sich in blendender Form und landete mit einem Sprung auf 134 Meter nur 0,1 Punkte hinter Peier. Junshiro Kobayashi sicherte sich als bester Japaner den dritten Platz in der Tageswertung.

 

Überzeugen konnte ebenfalls Marius Lindvik aus Norwegen auf Platz vier, Lindvik landete direkt vor den beiden Polen Jakub Wolny und Kamil Stoch. Stoch hatte sich vor dem Wettkampf beim Teamsport mit seinen Kollegen einen Cut über dem linken Auge zugezogen, der Cut wurde vor der Quali genäht und behinderte den dreifachen Olympiasieger dann in der Qualifikation nicht.

 

Auf den Plätzen 7 und 8 dann die beiden Norweger Johann Andre Forfang und Halvor Egner Granerud.

Bester DSV Athlet war Richard Freitag auf Platz 12. Martin Hamann erreichte als 54. den Wettkampf am Sonntag nicht.

 

Die Favoriten für den Team-Wettkampf am Samstag kommen aus Polen und aus Norwegen. Unter normalen Voraussetzungen werden diese beiden Teams den Sieg unter sich ausmachen.

Das sind die Teams am Samstag

 

Komplettes Ergebnis

 

Statistiken

Weitester Sprung
145.0m
Sato, Yukiya (JPN)
Kürzester Sprung
103.5m
Prevc, Peter (SLO)
Durchschnittliche Weite
123.1m
Sprünge über K-Punkt
55.0%
Anzahl Nationen
14
Anzahl Nationen in den Top 10
5
Beste Nation in den Top 30
5
Polen
Norwegen
Japan
Für Stoch, Kamil ist es der erste Sieg seit
10.02.19
Lahti
Für Polen ist es der erste Sieg seit
20.07.19
Wisla