Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und Social Media einzubinden. Privacy Policy

Training, Qualifikation und Wettkampf heute live

Erstellt am: 10.08.2019 08:16 / sk


Dritte Station im FIS Grand Prix 2019: Courchevel. In den französischen Alpen findet nach dem Training und der Qualifikation am Samstag Vormittag, dann am Abend der dritte Einzelwettkampf der Herren in diesem Sommer statt. 

 

Mit dabei sind die Sieger der ersten beiden Einzelspringen, Timi Zajc, der nach seinem Erfolg beim Auftakt in Wisla in Hinterzarten nicht am Start war, und Karl Geiger der im Schwarzwald vor zwei Wochen einen Heimsieg feiern konnte. Der Deutsche wird in Courchevel im Gelben Trikot des Gesamtführenden im Grand Prix an den Start gehen.  

 

Johansson in der Quali vorne

Den besten Sprung in der Qualifikation zeigte der Norweger Robert Johansson mit 133.5 m (114.4 Punkte). Dahinter landeten der Österreicher Philipp Aschenwald und Evgeniy Klimov aus Russland die beide 131 m weit sprangen und sich mit 113.2 Punkten den zweiten Platz teilten.

Dem jungen Slowenen Timi Zajc gelang mit 135 m der weiteste Sprung des Durchgangs, auf Grund schlechterer Haltungsnoten landete er mit 112.2 Punkten am Ende auf dem vierten Platz.

 

Nach einer kurzen Pause geht es mit dem Probedurchgang um 16:50 Uhr weiter, bevor dann um 18:00 Uhr der Wettkampf auf der HS 135 Schanze beginnen wird.

 

Ergebnis Qualifikation

 

Heute Skispringen live:

Probedurchgang (16:50 Uhr) und Wettkampf (18:00 Uhr) in Courchevel (FRA)

Skispringen Herren in Courchevel LIVE ab 16:50 Uhr 

Siehe auch

Statistiken

Weitester Sprung
135.5m
Aschenwald, Philipp (AUT)
Kürzester Sprung
104.0m
Schmid, Constantin (GER)
Durchschnittliche Weite
123.3m
Sprünge über K-Punkt
63.3%
Anzahl Nationen
16
Anzahl Nationen in den Top 10
6
Beste Nation in den Top 30
5
Norwegen
Für Zajc, Timi ist es der erste Sieg seit
21.07.19
Wisla
Für Slowenien ist es der erste Sieg seit
21.07.19
Zajc, Timi (SLO) Wisla