Kamil Stoch eine Klasse für sich

Erstellt am: 12.03.2018 19:50 / sk

Kamil Stoch aus Polen hat sich am Montag Abend mit einem überragenden Sprung auf 139,5 Meter (153,5 Punkte) den Sieg in der Qualifikation von Lillehammer gesichert. Auf den Plätzen zwei und drei der Qualifikation landeten Dawid Kubacki (POL, 136,4 Punkte) und nur die Winzigkeit von 0,1 Punkte dahinter Lokalmatador Robert Johansson (136,3 Punkte). Mit seinem Tagessieg konnte Stoch seine Führung in der RAW AIR Gesamtwertung auf 23,5 Punkte ausbauen.


Bei gute Bedingungen und winterlichen Temperaturen fand die zweite Qualifikation im Rahmen der RAW AIR 2018 statt und in der Ergebnisliste standen wieder die üblichen Verdächtigen ganz vorne. Hinter Stoch, Kubacki und Johansson platzierte sich mit Andreas Stjernen ein weiterer Norweger, der noch gut im Rennen um die RAW AIR Gesamtwertung liegt.

 

Überraschend stark dann auf Platz 5 der Slowene Peter Prevc vor dem Österreicher Stefan Kraft, der gestern bereits mit Platz zwei am Holmenkollen überzeugt hatte. Yukiya Sato aus Japan auf Platz sieben und der Bulgare Vladimir Zografski auf Rang acht überzeugten ebenso wie Gregor Schlierenzauer auf Platz neun. Schlierenzauer scheint langsam aber sicher wieder auf dem richtigen Weg um an seine besten Zeiten anknüpfen zu können. Holmenkollensieger Daniel Andre Tande musste heute mit Platz 10 zufrieden sein.

 

Bester DSV Starter war Karl Geiger auf Platz 11, Richard Freitag sprang auf Platz 19, Andreas Wellinger auf Platz 22, David Siegel auf 25, Markus Eisenbichler auf 27, Stephan Leyhe auf Platz 28 und Andreas Wank auf Platz 36. Alle deutschen Springer qualifiziert, im Kampf um die RAW AIR Gesamtwertung sieht es nach 6 von 16 Sprüngen allerdings nicht danach aus, als wenn ein DSV Athlet ein Wörtchen wird mitreden können.

 

Der Norweger Tom Hilde schaffte als 49. die Qualifikation und wird am Dienstag den wohl letzten Wettkampf seiner Karriere bestreiten.

 

Der Wettkampf in Lillehammer beginnt am Dienstag um 17:00 Uhr.

 

Komplettes Ergebnis

RAW AIR Tournament

Siehe auch

Statistiken

Weitester Sprung
141.5m
Freitag, Richard (GER)
Kürzester Sprung
110.5m
Semenic, Anze (SLO)
Durchschnittliche Weite
127.2m
Sprünge über K-Punkt
83.5%
Anzahl Nationen
14
Anzahl Nationen in den Top 10
5
Beste Nation in den Top 30
8
Norwegen
Für Stoch, Kamil ist es der erste Sieg seit
04.03.18
Lahti
Für Polen ist es der erste Sieg seit
04.03.18
Stoch, Kamil (POL) Lahti