Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und Social Media einzubinden. Privacy Policy

Anze Lanisek gewinnt Quali in Klingenthal

Erstellt am: 30.09.2022 20:31 / sk

Der Slowene Anze Lanisek hat die Qualifikation für das Grand Prix Finale in Klingenthal (GER) gewonnen. Der 26-jährige setzte sich vor dem Italiener Giovanni Bresadola und Top-Favorit Dawid Kubacki aus Polen durch.

Mit seinem Tagessieg bestätigte Lanisek seinen zweiten Platz vom vergangenen Wochenende in Hinzenbach und gleichzeitig seine Ambitionen für den kommenden Winter. Lanisek hat die Qualität um den Angriff auf den Gesamtweltcup zu starten, denn inzwischen besitzt Lanisek zur Qualität seiner Sprünge auch die Routine und die Reife. 

 

Mann des Tages war aber der Italiener Giovanni Bresadola auf Platz zwei. Der 21-jährige hat in diesem Sommer bereits gezeigt (Courchevel 8., Rasnov 12.), dass die Formkurve nach oben zeigt, dass Ergebnis von heute ist aber für Bresadola eine neue Dimension: nach glänzenden Flügen im Training erreichte Bresadola bei versammelter Weltelite Platz 2 in der Qualifikation, 138 Meter - Top. Man darf auf den Einzelwettkampf des Italieners am Sonntag gespannt sein.

 

Dawid Kubacki präsentierte sich auf Platz drei gewohnt souverän. 136 Meter reichten Kubacki zum entspannten Podiumsplatz. Kubacki ist der König des Sommers. Die offizielle Bestätigung dieses Titels wird sich Kubacki im Finale am Sonntag mit dem Gewinn seines insgesamt vierten Grand Prix Gesamtsieges holen, daran bestehen keine Zweifel.

Giovanni Bresadola

 

Daniel Tschofenig wieder stark

Shootingstar Daniel Tschofenig wusste wieder einmal zu überzeugen, Platz vier für den Österreicher. Direkt dahinter Andreas Wellinger als bester Deutscher. Mit einem Satz auf 135 Meter gelang Andreas Wellinger Platz 5 und der perfekte Start ins Wochenende.

Daniel Andre Tande und Olympiasieger Marius Lindvik landeten auf den Plätzen 13 und 15.

 

Nakamura und Nikaido vor Kobayashi

Auf Platz 17 landete Superstar Ryoyu Kobayashi und damit gleich hinter zwei Teamkollegen. Naoki Nakamura und Ren Nikaido konnten sich auf den Plätzen 8 und 12 besser platzierten als Kobayashi.

 

Komplettes Ergebnis Herren

Grand Prix Gesamtwertung

 

Sloweninnen wieder top

Bei den Frauen bewiesen in der letzten Qualifikation des Sommers 2022 die Sloweninnen einmal mehr ihre Extraklasse. Trotz Abwesenheit von 2021 Gesamtweltcupsiegerin Nika Kriznar gelang den Sloweninnen ein Doppelerfolg: Oberstdorf-Weltmeisterin Ema Klinec gewann die Qualifikation mit einem Sprung auf 132 Meter (119,3 Punkte) vor ihrer Teamkollegin und Doppelolympiasiegerin Ursa Bogataj (126,5 Meter / 118,4 Punkte), Platz drei ging an die Japanerin Yuka Seto.

Rekord-Weltcupsiegerin Sara Takanashi (JPN) belegte Platz vier, Selina Freitag war auf Platz 5 beste Starterin des DSV und setzte damit ihren starken Trend des laufenden Sommers fort, Katharina Althaus wurde 9., Luisa Goerlich belegte Platz 10.

 

Mitfavoritin Marita Kramer aus Österreich wurde wegen einem nicht regelkonformen Sprunganzugs disqualifiziert, die Gesamtweltcupsiegerin des vergangenen Winters wird also beim letzten Wettkampf des Sommers am Sonntag nicht am Start sein. 

Das gleiche Schicksal hatte am vergangenen Wochenende in Hinzenbach (AUT) den amtierenden Gesamtweltcupsieger der Herren, den Japaner Ryoyu Kobayashi, ereilt.

Insgesamt waren 47 Athletinnen am Start wobei sich die Kasachin Veronika Shishkina beim aufwärmen verletzte und als Folge auf den Start verzichten musste.

 

Am Samstag (16:05 Uhr) steht in Klingenthal zunächst der Mixed-Team Wettkampf auf dem Programm. Am Sonntag folgen dann für Frauen (12:30 Uhr) und Männer (16:05 Uhr) die Einzelwettkämpfe.

 

Komplettes Ergebnis Damen

Grand Prix Gesamtwertung

 

Statistiken

Weitester Sprung
144.0m
Tande, Daniel Andre (NOR)
Kürzester Sprung
96.0m
Shimizu, Reruhi (JPN)
Durchschnittliche Weite
121.1m
Sprünge über K-Punkt
44.3%
Anzahl Nationen
11
Anzahl Nationen in den Top 10
6
Beste Nation in den Top 30
6
Deutschland
Für Kubacki, Dawid ist es der erste Sieg seit
25.09.22
Hinzenbach
Für Polen ist es der erste Sieg seit
25.09.22
Kubacki, Dawid (POL) Hinzenbach