Schanzenzertifikat

Internationale Wettkämpfe dürfen nur auf Schanzen durchgeführt werden, die vom Internationalen Skiverband (FIS) zugelassen wurden.

Wird eine neue oder umgebaute Schanze zugelassen (homologiert) erhält sie das Schanzenzertifikat. Dieses muss vom jeweiligen nationalen Skiverband beim FIS Subkomitee beantragen. 

Entspricht die Schanze dann den Richtlinien erhält sie ein fünf Jahre gültiges Zertifikat. Wurden keine Profiländerungen an der Anlage durchgeführt, kann es um weitere fünf Jahre verlängert werden.

 

Links zum Thema:

Beispiel: Schanzenzertifikat Bischofshofen »

Homologierung »