COC-M: Domen Prevc erneut ganz oben

Erstellt am: 29.09.2019 11:22 / sk

Domen Prevc ist der Mann des Wochenendes beim Continentalcup in Klingenthal (GER). Der 20-jährige Slowene erwies sich in beiden Wettkämpfen in der Vogtland-Arena als nicht zu schlagen und stand erneut vor Klemens Muranka und Mackenzie Boyd-Clowes ganz oben auf dem Podest.


Nach seinem klaren Sieg am Samstag Abend, gewann Domen Prevc mit seinen Sprüngen auf 143 m und 135.5 m und 260.0 Punkten und feierte damit alle seine drei Siege im COC in Klingenthal. "Ich bin sehr zufrieden, dass ich hier einige sehr gute Sprünge machen konnte, gestern und heute. Ich bin sehr glücklich über meine Siege und freue mich bereits auf das nächste Wochenende", so Domen Prevc, der mit viel Selbstvertrauen beim GP Finale in Klingenthal nächste Woche an den Start gehen kann. 

 

Wie schon am Tag zuvor kam Klemens Muranka auch am Sonntag dem Sieger am nächsten. Der Pole sprang 133 m und 138.5 m und wiederholte mit 248.8 Punkten seinen zweiten Platz vom Samstag. "Es war eine sehr gute Sommersaison für mich und darüber bin ich sehr, sehr glücklich."

 

Auch Mackenzie Boyd-Clowes gelang erneut eine starke Leistung. Der Kanadier wurde mit 144.5 m und 130.5 m wieder Dritter und so landeten an beiden Tagen beim Saisonfinale des Continentalcups die exakt gleichen Springer vorne. "Mein erster Sprung hat viel Spaß gemacht und ich habe es wieder auf das Podest geschafft. Das ist gut", so Mackenzie Boyd-Clowes nach einem sehr erfolgreichen Wochenende.

 

Antti Aalto aus Finnland erreichte als Vierter sein bestes Saisonergebnis, Pius Paschke war als Fünfter wieder der beste der Deutschen Starter in diesem Wettkampf. Mit einem ganz starken Sprung auf 138 m konnte sich Clemens Leitner aus Österreich im Finale von Platz 20 auf sechs verbessern. Bester Norweger war Anders Haare auf Rang sieben. 

 

Cene Prevc aus Slowenien wurde nach Platz 15 in Durchgang eins am Ende Achter, dahinter komplettierten Thomas Hofer aus Österreich und der Japaner Yumu Harada die Top 10 im letzten COC-Springen dieser Sommersaison.

 

Mit drei Siegen und insgesamt sieben Podestplätzen, sicherte sich Klemens Muranka (724 Punkte) den Gesamtsieg im Continentalcup der Sommersaison 2019. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Rok Justin (599 Punkte) und Pius Paschke (556 Punkte).

 

Der Continentalcup startet am 7. und 8. Dezember mit zwei Wettkämpfen in Vikersund (NOR) in die Saison 2019/20.

 

Komplettes Ergebnis

Gesamtwertung

Statistiken

Weitester Sprung
144.5m
Boyd-Clowes, Mackenzie (CAN)
Kürzester Sprung
86.0m
Tepes, Jurij (SLO)
Durchschnittliche Weite
124.3m
Sprünge über K-Punkt
62.0%
Anzahl Nationen
16
Anzahl Nationen in den Top 10
8
Beste Nation in den Top 30
7
Deutschland
Für Prevc, Domen ist es der erste COC Sieg seit
28.09.19
Klingenthal
Für Slowenien ist es der erste COC Sieg seit
28.09.19
Prevc, Domen (SLO) Klingenthal