Karriereende für Andraz Pograjc und Nejc Dezman

Erstellt am: 22.06.2019 09:37 / sk

Die beiden Slowenen Andraz Pograjc und Nejc Dezman haben sich entschlossen ihre Karriere als Skispringer zu beenden. 


Andraz Pograjc, der 2013 zum ersten Mal im Weltcup dabei war und im gleichen Jahr mit Platz 17 im Einzel und einem Sieg im Team beim Skifliegen in Planica seine besten Ergebnisse erreichen konnte, absolvierte seinen letzten Sprung vor ungefähr einer Woche in Zagorje. "Ich habe bereits im letzten Jahr darüber nachgedacht meine Karriere zu beenden. Die Entscheidung ist mir nicht schwer gefallen, nach reiflicher Überlegung kam ich zu dem Schluss, dass ich den Zenit in meiner Karriere bereits erreicht habe", so der 27-jährige auf delo.si.

 

Sein Landsmann Nejc Dezman gab sein Karriereende am Freitag in den sozialen Medien bekannt. "Nach 21 Jahren im Skispringen ist es nun Zeit "Auf Wiedersehen" zu sagen. Mit dem Skispringen aufzuhören war keine einfache Entscheidung, es ist meine Leidenschaft und war mein Leben. Jetzt ist es aber an der Zeit ein neues Kapitel in meinem Leben zu starten. Ich hatte sehr gute Momente in meiner Karriere und das wird mir immer in positiver Erinnerung bleiben", schreibt der Slowene auf Facebook.

 

Der ehemalige Juniorenweltmeister gab sein Debut im Weltcup im Januar 2012 und erreichte sein bestes Einzelergebnis im Januar 2014 mit Platz sieben in Sapporo. 2015 durfte er sich im Teamwettkampf in Willingen auch über einen Weltcupsieg freuen.

Seine letzten Sprünge wird der 26-jährige beim Continentalcup in Kranj (SLO) Anfang Juli machen.

 

Andraz Pograjc und Nejc Dezman sind nicht die einzigen beiden Slowenen mit Weltcuperfahrung, die sich in diesem Frühjahr dazu entschieden ihre Karriere zu beenden. Bereits kurz nach Ende der letzten Wintersaison hatte Tomaz Naglic sein Karriereende bekanntgegeben.

Ergebnisse Neic Dezman

Ergebnisse Andraz Pograjc

Neueste Nachrichten