USA: Meistertitel an Kevin Bickner und Nita Englund

Erstellt am: 01.08.2018 09:24 / sk

Am vergangenen Wochenende fanden in Park City die US Amerikanischen Meisterschaften im Skispringen von der Normal- und der Großschanze statt. Beide Titel gingen jeweils an Kevin Bickner und Nita Englund.


Der Meistertitel der Herren von der Normalschanze gewann Kevin Bickner mit Sprüngen auf 98.5 m und 95.5 m und 260.4 Punkten. Rang zwei ging an Casey Larson, der auf der HS 100 Schanze 95.5 m und 91.5 m weit sprang und dafür 236.0 Punkte erhielt. Dritter wurde Decker Dean mit 88.5 m und 84 m und 208.5 Punkten. 

In der internationalen Wertung landete der Kanadier Mackenzie Boyd-Clowes mit 96.5 m und 94.5 m zwei Punkte hinter dem Sieger auf Platz zwei.

"Es war ein ziemlich guter Tag, meine Sprünge haben sich gut angefühlt und waren konstant. Ich konnte einige Dinge verbessern an denen ich gearbeitet habe und so hat alles gepasst. Seit ein paar Jahren habe ich versucht den nationalen Titel zu gewinnen und es ist schön, dass es endlich geklappt hat", so Kevin Bickner auf usanordic.org.

 

Einen Tag später war Mackenzie Boyd-Clowes dann mit seinen Sprüngen 129.5 m und 132.5 m (279.4 Punkte) dann der beste Springer im Wettkampf auf der Großschanze. Kevin Bickner zeigte Sprünge auf 130.5 m und 126.5 m und sicherte sich Rang zwei und seinen nächsten Meistertitel mit 267.4 Punkten. Mit 120.5 m und 116.5 m und 221.6 Punkten ging Rang zwei erneut an Casey Larson. Der erst 17-jährige Decker Dean stand als Dritter mit 118 m und 119.5 m (219.5 Punkte) erneut auf dem Podest.

"Der Wettkampf war gut. Kevin und ich kämpfen schon seit ein paar Jahren gegeneinander. Manchmal, so wie gestern, ist er ganz vorne und manchmal bin ich es. Es war ein fairer Wettkampf mit weiten Sprüngen und es hat viel Spaß gemacht", sagte Mackenzie Boyd-Clowes.

 

Bei den Damen erreichte Nita Englund auf der Normalschanze mit 90.5 m und 89 m und 218.5 Punkten hinter den beiden Kanadierinnen Abigail Strate (98 m und 98.5 m; 256.5 Punkte) und Natasha Bodnarchuk (91.5 m und 90.5 m; 224.0 Punkte) den dritten Rang und gewann damit den amerikanischen Meistertitel vor Tara Geraghty-Moats (87 m und 87.5 m; 212.5 Punkte) und Annika Belshaw (82.5 m und 88.5 m; 202.5 Punkte).

 

Von der Großschanze gewann Nita Englund die amerikanischen Meisterschaften mit 115.5 m und 109 m (187.1 Punkte) erneut vor Tara Geraghty-Moats (109.5 m und 103 m; 171.5 Punkte) und Annika Belshaw (95.5 m und 100.5 m; 140.3 Punkte). Beste Springerin des Tages war wieder Abigail Strate, diesmal mit 128 m und 130.5 m und 237.6 Punkten.

 

Komplettes Ergebnis Normalschanze

Komplettes Ergebnis Großschanze

 

Photos: Facebook / USA Nordic

Neueste Nachrichten