Glasder und Hendrickson sichern sich Olympia-Tickets

Erstellt am: 01.01.2018 10:36 / sk

Michael Glasder und Sarah Hendrickson haben sich bei den US Olympic Trials in Park City am Sonntag die ersten beiden Plätze im US Amerikanischen Team für die Winterspiele in PyeongChang gesichert.


Vor über 7000 Zuschauern im Utah Olympic Park lag Michael Glasder mit einem Sprung auf 98.5 m bereits nach dem ersten Durchgang knapp in Führung, den Sieg in dem sehr engen Wettkampf holte der 28-jährige dann mit 98 m im Finale und 270.0 Punkten.

"Alle waren extrem motiviert, jeder aus unserem Team hätte gewinnen können. Ich war der Glückliche. Ich war entspannt, habe mich gut gefühlt, dass ich, was meine Technik betrifft, auf dem richtigen Weg bin. Darauf will ich jetzt bis Olympia aufbauen", so Glasder auf usskiandsnowboard.org.

 

Der zweite Platz ging an Kevin Bickner, mit 98.5 m und dem weitesten Sprung des Tages auf 100 m und 268.6 Punkten. Dritter wurde Will Rhoads, der für seine Sprünge auf 95.5 m und 97 m 256.6 Punkte erhielt.

 

Im Wettkampf der Damen feierte Sarah Hendrickson mit 97.5 m und 93.5 m und 263.4 Punkten einen klaren Sieg. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Abby Ringquist (96 m und 91.5 m; 248.1 Punkte) und Nita Englund (95 m und 96 m; 238.9 Punkte).

"Wir haben fünf Mädchen die heute hätten gewinnen können, jede hatte eine Chance. Aber man kann nicht kontrollieren was die anderen machen. Es war nicht leicht zu gewinnen. Ich freue mich, dass ich Antreten konnte, denn vor vier Jahren konnte ich das nicht", sagte Sarah Hendrickson, die in den letzten Jahren immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen hatte.

 

Ergebnis Herren

Ergebnis Damen

 

Photos 1, 3: facebook / Utah Olympic Park

Photo 2: facebook /USA Nordic

 

Neueste Nachrichten