COC-M: Erster Sieg für Manuel Poppinger

Erstellt am: 28.12.2013 16:12 / sk

Nach dem Dreifachsieg am Freitag, standen auch im zweiten Continentalcup-Wettkampf in Engelberg zwei Österreicher auf dem Podest. Diesmal triumphierte Manuel Poppinger vor Daniel-Andre Tande (NOR) und seinem Teamkollegen Manuel Fettner.


In dem engen Wettkampf gewann Manuel Poppinger mit Sprüngen auf 134.5 m und 132 m und 281.3 Punkten. Der 24-jährige feierte damit den ersten Sieg seiner Karriere im COC.

 

Daniel-Andre Tande aus Norwegen zeigte auf der Groß-Titlis-Schanze Sprünge auf 130 m und 131.5 m und erreichte mit 280.1 Punkten als Zweiter ebenfalls sein bisher bestes Ergebnis in dieser Wettkampfserie.

 

Nur 0.2 Punkte dahinter landete der Sieger des ersten Wettkampfes in Engelberg, Manuel Fettner aus Österreich, mit 129.5 m und 132.5 m auf dem dritten Platz.

 

News: Österreichischer Dreifachsieg in Engelberg »

 

Anze Semenic aus Slowenien wurde Vierter, gefolgt von Simon Greiderer, der seinen zweiten Rang aus dem ersten Durchgang zwar nicht verteidigen konnte, aber nach dem Podestplatz am Freitag, als Fünfter erneut ein starkes Ergebnis erzielte.

 

Der junge Österreicher teilte sich diesen fünften Rang mit dem Slowenen Andraz Pograjc. Hinter Nejc Dezman, ebenfalls aus Slowenien, komplettierte Florian Altenburger als Achter das tolle Mannschaftsergebnis der Österreicher.

 

Lauri Asikainen aus Finnland wurde Neunter, mit Anze Lanisek (10.) erreichten auch vier Slowenen die Top 10 in der Schweiz.

 

Für die Schweizer lief der zweite Wettkampf in Engelberg besser als das erste Springen am Freitag. Mit Marco Grigoli (27.) und Pascal Egloff (29.) erreichten zwei Springer der Gastgeber das Finale. 

 

Über Punkte freuen durften sich am Samstag auch die beiden erst 16-jährigen Rumänen Sorin Iulian Pitea (22.) und Eduard Torok (25.). Beiden gelang zum ersten Mal im COC die Qualifikation für den zweiten Durchgang.

 

Mit seinem Sieg übernahm Manuel Poppinger nun mit 354 Punkten die Führung in der Gesamtwertung des COC. Michael Hayböck ist Zweiter (350 Punkte), Jernej Damjan liegt auf Rang drei (320 Punkte).

 

Komplettes Ergebnis als pdf-Datei

Neueste Nachrichten