Krzysztof Biegun holt Gold bei der Universiade

Erstellt am: 20.12.2013 22:04 / sk

Krzysztof Biegun, Sami Niemi und Junshiro Kobayashi gewannen die Medaillen im letzten Skisprung-Wettkampf bei der Universiade im Trentino (ITA).


Krzysztof Biegun aus Polen gewann die Goldmedaille von der Großschanze in Predazzo mit der Bestweite in beiden Durchgängen (129 m und 127 m) und 278.6 Punkten.

 

Der Finne Sami Niemi sicherte sich mit zwei Sprüngen auf 126.5 m und 267.4 Punkten die Silbermedaille.

 

Junshiro Kobayashi lag mit 128 m nach dem ersten Durchgang noch vor Sami Niemi, am Ende reichte es für den Japaner mit 122 m im Finale noch zu Rang drei und dem Gewinn der Bronzemedaille.

 

Matic Benedik konnte sich mit einer sehr guten Leistung im zweiten Durchgang noch von Platz zehn auf vier verbessern und verpasste das Podest um nur 1.1 Punkte. Auch Mikhail Maksimochkin und Cestmir Kozisek lagen als Fünfter und Sechster nur 1.6 bzw. 2.8 Punkte hinter den Top 3.

 

Komplettes Ergebnis als pdf-Datei

 

Photos: (c) Pierre Teyssot

Neueste Nachrichten