COC-M: Heimsieg für Dejan Judez

Erstellt am: 19.02.2011 16:04 / sk


Dejan Judez aus Slowenien feierte ausgerechnet auf seiner Heimschanze in Kranj am Samstag seinen ersten Sieg im Continental Cup.

 

Der 20-jährige siegte mit Sprüngen auf 112 m und 108 m und 263,0 Punkten.

 

Andreas Stjernen lag mit 109 m nach dem ersten Durchgang in Führung, mit 104 m im Finale reichte es für den Norweger am Ende zu Rang zwei.

 

Mit Stefan Thurnbichler, der in beiden Durchgängen 106 m weit sprang und dafür 253,6 Punkte erhielt, und Mario Innauer (106 m und 105,5 m; 250,7 Punkte) gingen die Plätze drei und vier an Österreich.

 

Für die Gastgeber aus Slowenien erreichten neben Judez auch noch Primoz Pikl (5.), Matej Dobovsek (7.), Jure Sinkovec (9.) und Robert Hrgota (10.) ein Top 10 Ergebnis. Wieder einmal eine sehr gute Mannschaftsleistung.

 

Bester Deutscher wurde Andreas Wank als Sechster. Daniel Huber aus Österreich wurde Achter und erzielte damit das bisher beste Ergebnis seiner Karriere.

 

Auch der ehemalige Gesamweltcupsieger und Vierschanzentourneegewinner Primoz Peterka war in seiner Heimatstadt am Start. Er verpasste als 44. aber klar den Einzug ins Finale.

 

Komplettes Ergebnis Kranj »

 

Gesamtwertung nach 22 Wettbewerben:
1 Pungertar, Matjaz
SLO 575
2 Wank, Andreas
GER 555
3 Zima, Rok
SLO 554

 

Continental Cup Gesamtwertung »

Neueste Nachrichten