COC-M: Knapper Sieg für Thurnbichler

Erstellt am: 29.01.2011 19:56 / sk


Stefan Thurnbichler hat den ersten Wettkampf in Bischofshofen gewonnen.

 

Der 26-jährige lag mit einem Sprung auf 134,5 m nach dem ersten Durchgang noch auf Rang zwei, mit 139,5 m im Finale und 276,7 Punkten holte er sich seinen dritten Saisonsieg im Continental Cup. "Die Weltcuppause in Zakopane war kein Fehler, das Training hat sich ausgezahlt. Ich habe jetzt wieder mehr Spaß beim Springen", so der Sieger.

 

Nach seinem ersten Sprung auf 136 m hatte der Deutsche Maximilian Mechler noch in Führung gelegen, im Finale erreichte er die gleiche Weite wie Thurnbichler. Trotzdem wurde er am Ende 0,3 Punkte hinter dem Sieger Zweiter. "Gratulation an Stefan. Es ist schade dass ich so knapp nicht gewinnen konnte, trotzdem war der Wettkampf okay."

 

Auch auf den Rängen drei, vier und fünf landeten Springer aus Deutschland. Felix Brodauf wurde Dritter (134,5 m und 137 m; 268,7 Punkte), gefolgt von Georg Späth (130 m und 134 m; 254,7 Punkte) und Felix Schoft (131 m und 131 m; 250,1 Punkte).

 

Hinter Matic Kramasic (SLO) und Johan Martin Brandt (NOR) komplettierten Julian Musiol (8.) und Andreas Wank, der sich im Finale noch von Platz 23 auf 9 verbessern konnte, das hervorragende Resultat der Deutschen.

 

Komplettes Ergebnis Bischofshofen »

 

 

Gesamtwertung nach 16 Wettbewerben:
1 Pungertar, Matjaz
SLO 485
2 Zima, Rok
SLO 463
3 Musiol, Julian
GER 458

 

Continental Cup Gesamtwertung »

Neueste Nachrichten