Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und Social Media einzubinden. Privacy Policy

Berkutschi Premium Partners

Matti Hautamäki gewinnt Qualifikation

Erstellt am: 27.11.2008 20:54 / sk

Vorhang auf zur Skisprung-Weltcup-Saison 2008/09. Im finnischen Norden stand am heutigen Abend die Qualifikation für den Einzelbewerb am Samstag auf dem Programm. Und obwohl es vorrangig ein Springen für die Statistik war, wurde schon nach dem ersten "Action Day" in Kuusamo klar: Die internationale Fangemeinde kann sich auf einen tollen Winter freuen!
Stark in Form präsentierten sich die finnischen Hausherren, die mit Matti Hautamaeki und Kalle Keituri die Plätze eins und zwei belegten. Hautamaeki kam auf 135 m und 142.5 Punkte, sein Teamgefährte lag nur einen halben Meter und 0.4 Punkte zurück. Grund zum Jubel hatte auch der russische Cheftrainer Wolfgang Steiert: Dimitri Vassiliev kam mit 133.5 m und 139.3 Punkten auf Platz drei.
Während das japanische Team mit  Fumihisa Yumoto, Daiki Ito und Shohei Tochimoto drei Springer unter den ersten Zehn platzieren konnte, müssen die deutschen Vertreter darauf bauen, dass auf eine misslungene Generalprobe eine gelungene Aufführung folgt. Der Beste aus dem Team von Trainer Werner Schuster war der erst 18-jährige Felix Schoft auf Platz 21. Junioren-Weltmeister Andreas Wank verpasste so wie Erik Simon die Qualifikation.
Den weitesten Sprung des Tages zeigte der bereits vorqualifizierte Schweizer Simon Ammann mit 141 m. Nach dem großen Satz des schmächtigen Eidgenossen verkürzte die Jury den Anlauf um eine Luke. Doch weniger Fahrt hin oder her: Die großen Favoriten für die Saison, Gregor Schlierenzauer und Thomas Morgenstern, sprangen lediglich 128.5 m und 130 m.

 

 Galerie Qualifikation >>

 

Siehe auch

Statistiken

Weitester Sprung
137.0m
Bardal, Anders (NOR)
Kürzester Sprung
78.0m
Hautamaeki, Matti (FIN)
Durchschnittliche Weite
109.5m
Sprünge über K-Punkt
5.0%
Anzahl Nationen
11
Anzahl Nationen in den Top 10
5
Beste Nation in den Top 30
6
Finnland
Für Ammann, Simon ist es der erste Sieg seit
14.09.08
Hakuba
Für Schweiz ist es der erste Sieg seit
14.09.08
Ammann, Simon (SUI) Hakuba