Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und Social Media einzubinden. Privacy Policy

Berkutschi Premium Partners

Halvor Egner Granerud gewinnt die Qualifikation in Innsbruck

Erstellt am: 02.01.2021 14:48 / sk

Der Norweger Halvor Egner Granerud hat am Samstag die Qualifikation für das 3. Springen im Rahmen der 69. Vierschanzentournee gewonnen. In Innsbruck (AUT) sprang der Führende in der Tournee-Gesamtwertung auf 129 Meter (132,2 Punkte) und setzte sich damit vor dem Österreicher Daniel Huber und dem Polen Dawid Kubacki durch.

"Es war das erste Mal, dass ich hier in Innsbruck gut gesprungen bin. Bisher war mein bestes Ergebnis hier ein 20. Platz, ich wurde auch schon disqualifiziert und habe mich nicht für das Finale qualifiziert, deshalb freue ich mich sehr über die Leistung heute,“ so Granerud nach erfolgreicher Qualifikation.

Granerud präsentiert sich also weiter in bestechender Form, extrem stabil, absolut souverän, in dieser Form nur extrem schwer zu schlagen.

 

Mit dem Polen Dawid Kubacki landete einer von Graneruds härtesten Konkurrenten im Kampf um den Tournee-Gesamtsieg auf Platz drei. Kubacki präsentierte sich nach seinen Sieg in Garmisch-Partenkirchen stark und selbstbewusst. Der Tourneesieger des vergangenen Jahres gehört neben Granerud zu den Top-Favoriten auf den Sieg in Innsbruck morgen.

 

Auch die beiden deutschen Mitfavoriten Markus Eisenbichler und Karl Geiger präsentierten sich auf den Plätzen vier und sieben in der Qualifikation stark. Beide deutschen Vorzeigeflieger sind weiter im Kampf um den Gesamtsieg dabei. Geiger liegt mit 3,5 Punkten Rückstand auf Granerud auf Platz zwei der Gesamtwertung, Eisenbichler rangiert auf Platz 5, hat allerdings bereits 23,5 Punkte Rückstand auf den Tournee-Leader.

 

Martin Hamann (20.), Pius Paschke (35.), Severin Freund (41.) und Constantin Schmid (46.) qualifizierten sich ebenfalls für den Wettkampf morgen. Andreas Wellinger und Richard Freitag sind nach ihrem Start in der nationalen Gruppe des DSV in Oberstdorf und Garmisch-Partenkirchen in Österreich nicht mehr im Team.

 

Der Wettkampf in Innsbruck beginnt am Sonntag um 13:30 Uhr.

 

Statements nach der Qualifikation in Innsbruck

Ergebnis

Startliste K.O. Durchgang

 

Statistiken

Weitester Sprung
132.0m
Kobayashi, Ryoyu (JPN)
Kürzester Sprung
105.0m
Dean, Decker (USA)
Durchschnittliche Weite
120.8m
Sprünge über K-Punkt
80.0%
Anzahl Nationen
14
Anzahl Nationen in den Top 10
6
Beste Nation in den Top 30
6
Österreich
Für Stoch, Kamil ist es der erste Sieg seit
10.03.20
Lillehammer
Für Polen ist es der erste Sieg seit
01.01.21
Kubacki, Dawid (POL) Garmisch-Partenkirchen