Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und Social Media einzubinden. Privacy Policy

Berkutschi Premium Partners

Janne Väätäinen neuer Cheftrainer in Finnland

Erstellt am: 24.04.2020 16:44 / sk

Wie der finnische Skiverband am Freitag bekanntgegeben hat, wird Janne Väätäinen das Amt des Cheftrainers der finnischen Nationalmannschaft der Skispringer übernehmen. Der bisherige Cheftrainer Lauri Hakola wird in Zukunft als Assistent Väätäinens arbeiten.


Der 45-jährige war bereits von 2008 bis 2010 als Cheftrainer in Finnland tätig. Danach wechselte der nach Japan, wo er im Rahmen seiner Arbeit für das Team Tsuchiya Athleten wie Noriaki Kasai und Ryoyu Kobayashi betreute.

 

"Janne ist extrem gut darin Sportler zu motivieren und sie im Training zu führen. Ohne harte Arbeit schafft es heutzutage niemand mehr an die Spitze. Janne Happonen und Ryoyu Kobayashi sind, unter anderem, Beispiele für die erfolgreiche Trainingsarbeit von Janne Väätäinen", sagt Lauri Kettunen vom finnischen Skiverband.

 

"In den ersten Gesprächen, schien diese Idee noch weit entfernt, schließlich bin ich bereits zehn Jahre weg aus Finnland. Langsam entstand dann aber das Interesse an dieser Tätigkeit und der Wunsch mit dem finnischen Team zu arbeiten", so Janne Väätäinen.

 

Während sich Väätäinen auf die Arbeit mit der Nationalmannschaft konzentrieren wird, soll Lauri Hakola unter anderem auch in der Trainerausbildung tätig sein. 

"Wir möchten dem Team helfen sich bestmöglich zu entwickeln und in diesen Positionen können wir die Qualitäten der einzelnen Trainer am besten nutzen. Meine Stärken liegen im praktischen coaching und darauf kann ich mich nun besser konzentrieren. Als Cheftrainer wird Janne für die Koordination zu ständig sein. Natürlich werden wir auf allen Ebenen eng zusammenarbeiten", erklärt Lauri Hakola. der das Amt des Cheftrainers vor zwei Jahren übernommen hatte.

Neueste Nachrichten