Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und Social Media einzubinden. Privacy Policy

Opening in Trondheim: Lundby und Opseth wieder vorn

Erstellt am: 11.03.2020 21:36 / sk

Maren Lundby steht unmittelbar vor dem Gewinn der RAW AIR 2020. Mit dem Gewinn des heutigen Opening Durchganges in Trondheim stellte die Olympiasiegerin von Pyeongchang die Weichen klar auf Sieg. 120,3 Punkte bekam Lundby für ihren Siegsprung, das waren 0,4 Punkte mehr als ihre Teamkollegin Silje Opseth und 2 Punkte mehr als die Slowenin Nika Kriznar auf Platz drei.


Lundby sprang bei guten Bedingungen souverän zum Tagessieg und hatte sogar noch Reserven. “Das war heute kein guter Sprung, aber ich kann natürlich mit dem Sieg zufrieden sein“, fasste die 26-jährige ihren Tagessieg zusammen.

Silje Opseth zeigte sich nach Platz zwei gestern erneut in blendender Verfassung. Opseth ist die Entdeckung der vergangenen Tage. 

 

Gut erholt von ihrem spektakulären Sturz am Montag in Lillehammer zeigte sich die Slowenin Nika Kriznar. Kriznar überzeugte trotz einiger Blessuren an Ellbogen, Schulter und Hüfte auf Platz drei. Kriznar´s Teamkollegin Ema Klinec belegte Rang vier, Sara Takanashi wurde fünfte.

 

Alle Zeichen stehen also auf Titelverteidigung für Vorjahressiegern Maren Lundby bei der RAW AIR 2020. Lundby die im vergangenen Jahr die Premiere der Ladies RAW AIR überlegen gewonnen hatte, führt vor dem letzten Springen in Trondheim überlegen mit 44,4 Punkten vor Silje Opseth. Auf Platz drei liegt die Österreicherin Eva Pinkelnig die allerdings bereits 114,1 Punkte Rückstand auf Lundby hat.

Beste Deutsche in der RAW AIR Gesamtwertung ist Katharina Althaus auf Platz vier. Ein Norwegischer Gesamtsieg ist bei der RAW AIR 2020 also so gut wie sicher.


Der abschließende Wettkampf im Rahmen der RAW AIR, das Finale der Damen in Trondheim ,beginnt am Donnrstag um 20:00 Uhr.

 

Komplettes Ergebnis

Galerien

DAMEN RAW AIR 2020

15.03.2020 08:41