Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und Social Media einzubinden. Privacy Policy

Ryoyu Kobayashi Quali-Sieger in Trondheim

Erstellt am: 11.03.2020 19:39 / sk

Ryoyu Kobayashi hat die Qualifikation der dritten Station der RAW AIR 2020 in Trondheim gewonnen. Der Gesamtweltcupsieger des vergangenen Jahres setzte sich mit einem Sprung auf 136 Meter (143,1 Punkte) vor dem Polen Piotr Zyla (135 Meter / 143,1 Punkte) und Johann Andre Forfang aus Norwegen (135,5 Meter / 142,9 Punkte) durch.


Die Qualifikation wurde überschattet von einem schweren Sturz des Willingers Stephan Leyhe. Der auf dem zweiten Platz der RAW AIR Gesamtwertung liegende Leyhe flog auf überragende 141,5 Meter, stürzte nach der Landung schwer, und wurde minutenlang im Auslauf behandelt.

Eine erste Diagnose vor Ort ergab den Verdacht auf ein gerissenes Kreuzband. Das Team plant nun zu weiteren Untersuchungen die Heimreise nach Deutschland. Für Stephan Leyhe dürfte, genau wie für die gestern in Lillehammer gestürzte Österreicherin Jacqueline Seifriedsberger, eine lange Pause anstehen. Seifriedsberger wurde heute bereits in Österreich operiert.

 

Angesichts des Sturzes und der damit verbundenen Verletzung von Leyhe, rutschten die weiteren Ergebnisse des Tages in den Hintergrund.

Marius Lindvik belegte als zweitbester Norweger Platz vier. Lindvik liegt jetzt in der RAW AIR Gesamtwertung auf dem dritten Platz. 7,6 Punkte Punkte liegt Lindvik hinter dem Polen Kamil Stoch, der heute mit Platz 10 in der Qualifikation seine RAW AIR Führung behaupten konnte.

Den größten Sprung in der RAW AIR Gesamtwertung machte Ryoyu Kobayashi der durch seinen Tagessieg 13,2 Punkte auf Stoch aufholen konnte und jetzt auf Platz zwei liegt.

 

Der Wettkampf der Herren in Trondheim beginnt am Donnerstag um 17:00 Uhr.

 

Komplettes Ergebnis