Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und Social Media einzubinden. Privacy Policy

COC-M: Nächster Sieg für Clemens Leitner

Erstellt am: 07.03.2020 17:38 / sk

Eine Woche nach dem Weltcup und den Lahti Skispielen, macht nun der Continentalcup in Lahti (FIN) Station. Der erst Sieg des Wochenendes ging dort an den Österreicher Clemens Leitner.


Der 21-jährige holte sich mit 123 m und 131 m und 270.6 Punkten seinen zweiten Sieg in Folge, nachdem er auch am letzten Samstag in Rena (NOR) gewinnen konnte. Insgesamt war es bereits der vierte Erfolg für ihn in diesem Winter. "Das war ein toller Wettkampf. Leider war mein ersten Sprung nicht so gut. Jetzt bin ich froh, dass es mir im zweiten Durchgang gelungen ist zu zeigen, dass ich es besser kann. Ich mag die Schanze in Lahti. Besonders das zweite Flugdrittel ist wirklich cool, mit viel Druck unter dem Ski", so Leitner.

 

Zur Halbzeit des Wettkampfes führte noch der Slowene Lovro Kos mit 123 m. Im Finaldurchgang blieb er dann aber mit 128 m und 266.5 Punkten hinter Clemens Leitner zurück, trotzdem durfte er sich als Zweiter über das beste Ergebnis seiner Karriere freuen. Vor drei Wochen stand der 20-jährige als Dritter zum ersten Mal auf dem Podest.

 

Kos' Teamkollege Bor Pavlovcic erreichte mit 121.5 m und 127.5 m und 262.1 Punkten den dritten Platz. Das starke Ergebnis der Slowenen komplettierte Rok Justin auf Platz fünf.

 

Der Österreicher Jan Hörl, der beim Weltcup in Lahti vor einer Woche 29. und 47. wurde, verpasste Podest als Vierter um zwei Punkte, sorgte aber gemeinsam mit dem Sieger und Ulrich Wohlgenannt (7.) und Stefan Rainer (8.) für einen erfolgreichen Tag des österreichischen Teams.

 

Rang sechs ging heute an Yuken Iwasa aus Japan, bester Pole war Pawel Wasek auf Platz neun. Cene Prevc war als Zehnter der vierte Slowene in den Top 10 des Tages. Lokalmatador Jarkko Maeaettae, nach Durchgang 1 noch Vierter, landete am Ende auf Platz 11.

 

Mit dem Sieg konnte Clemens Leitner die Gesamtführung im COC übernehmen. Er steht nun bei 985 Punkten und liegt damit vor Clemens Aigner (931 Punkte) und Martin Hamann (559 Punkte).

 

Der zweite Wettkampf in Lahti beginnt am Sonntag um 11:30 Uhr.

 

Komplettes Ergebnis

Statistiken

Weitester Sprung
131.0m
Leitner, Clemens (AUT)
Kürzester Sprung
85.5m
Lauchlan, Nigel (CAN)
Durchschnittliche Weite
114.2m
Sprünge über K-Punkt
63.8%
Anzahl Nationen
13
Anzahl Nationen in den Top 10
4
Beste Nation in den Top 30
7
Österreich
Für Leitner, Clemens ist es der erste COC Sieg seit
29.02.20
Rena
Für Österreich ist es der erste COC Sieg seit
29.02.20
Leitner, Clemens (AUT) Rena