Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und Social Media einzubinden. Privacy Policy

Assistent des Renndirektors

Bei Wettkämpfen der obersten Kategorie wird durch die FIS ein RD Assistent eingesetzt. Er wird durch den Renn-Direktor für bestimmte Aufgaben eingesetzt und muss die Lizenz eines TD für den Skisprung besitzen. 

Er ist ausserdem für folgende spezielle Aufgaben verantwortlich:
- Platzierung der Anlauf- und Windgeschwindigkeitsmessungen
- Kontrolle und Überwachung der technischen Einrichtungen
- Koordinierung und Steuerung der Startprozedur.

Derzeit wird diese Position vom ehemaligen tschechischen Skispringer Borek Sedlak ausgeübt.

 

Link zum Thema:

Renndirektor »