Renndirektor

Bei Wettkämpfen der obersten Kategorie wird durch die FIS ein hauptamtlicher Renndirektor eingesetzt. Der FIS Renndirektor muss eine TD-Lizenz besitzen. 

Die Aufgaben des Renndirektors beinhalten:

- Vertretung der Interessen des Internationalen Skiverbandes
- Planung und Durchführung von Inspektionen
- Überwachung der korrekten Einhaltung aller Punkte des Veranstaltervertrages
- Überwachung der Durchführung einer Veranstaltung in Übereinstimmung mit den Regularien und Richtlinien der FIS und Berichterstattung an die entsprechenden technischen Komitees
- Koordination aller beteiligten Personen und Organisationen
- Koordination der Entscheidungen betreffend einen Verschiebung oder möglicher Ersatztermine im Falle einer Absage.

Seit 1992 ist der Österreicher Walter Hofer verantwortlicher Renndirektor für das Skispringen im Internationalen Skiverband FIS.