Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und Social Media einzubinden. Privacy Policy

Renndirektor

Bei Wettkämpfen der obersten Kategorie wird durch die FIS ein hauptamtlicher Renndirektor eingesetzt. Der FIS Renndirektor muss eine TD-Lizenz besitzen. 

Die Aufgaben des Renndirektors beinhalten:

- Vertretung der Interessen des Internationalen Skiverbandes
- Planung und Durchführung von Inspektionen
- Überwachung der korrekten Einhaltung aller Punkte des Veranstaltervertrages
- Überwachung der Durchführung einer Veranstaltung in Übereinstimmung mit den Regularien und Richtlinien der FIS und Berichterstattung an die entsprechenden technischen Komitees
- Koordination aller beteiligten Personen und Organisationen
- Koordination der Entscheidungen betreffend einen Verschiebung oder möglicher Ersatztermine im Falle einer Absage.

Seit 1992 ist der Österreicher Walter Hofer verantwortlicher Renndirektor für das Skispringen im Internationalen Skiverband FIS.