Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und Social Media einzubinden. Privacy Policy

Antti Aalto fällt ein paar Wochen aus

Erstellt am: 01.11.2019 09:50 / sk

Antti Aalto hat sich in dieser Woche während des Aufwärmtrainings beim Volleyballspielen eine Verletzung im Sprunggelenk zugezogen.


Bei einer MR-Untersuchung in Kuopio wurde festgestellt, dass zwei Bänder beschädigt wurden, eine Operation ist nicht notwending. "Man muss sich jetzt wegen dem Training keine Sorgen machen. Ich hatte einen guten Sommer. Zuerst muss jetzt die Verletzung im Knöchel heilen, dann kommen die Wettkämpfe", wird Antti Aalto auf der Internetseite des finnischen Skiverbandes zitiert.

 

Der 24-jährige beginnt sofort mit der Rehabilitation, wird aber einige Wochen kein Skisprungtraining absolvieren können. Damit verpasst Antti Aalto, in der vergangenen Saison als 25. bester Finne im Gesamtweltcup, die ersten Springen des Winters 2019/20.

"Die Ärzte sind für die ersten Wettkämpfe der kommenden Saison nicht optimistisch, aber natürlich ist alles möglich. Wir wissen aber sicher, dass die komplette Saison nicht in Gefahr ist", so Cheftrainer Lauri Hakola.

Neueste Nachrichten