USA: Meistertitel an Kevin Bickner und Nina Lussi

Erstellt am: 28.07.2019 15:44 / sk

Kevin Bickner und Nina Lussi sicherten sich die Titel bei den US Amerikanischen Meisterschaften im Skispringen von der Normalschanze im Utah Olympic Park von Park City.


Kevin Bickner gewann mit zwei konstant starken Sprüngen auf 99 m und 100 m bereits seinen dritten Meistertitel. Hinter dem 22-jährigen folgten Casey Larson und Decker Dean auf den Plätzen zwei und drei.

"Ich musste in diesem Sommer viele Dinge verbessern, das war viel Arbeit. Dass ich jetzt diesen Titel gewinnen konnte, zeigt es für mich in die richtige Richtung geht", so Kevin Bickner, der nun nach Europa reisen wird um sich bei den kommenden FIS Grand Prix Wettkämpfen mit dem internationalen Feld zu messen.

 

Bei den Damen durfte sich Nina Lussi ebenfalls über ihre dritte Goldmedaille bei nationalen Meisterschaften freuen. Auf der Schanze, auf der sie sich bei den Olympic Trials für die Winterspiele 2018 eine schwere Knieverletzung zugezogen hatte, gewann Lussi am Samstag vor Anna Hoffmann und Annika Belshaw.

"Da ich in den letzten Wochen auf dieser Schanze trainiert habe, war ich der Meinung, dass ich den Sturz hinter mir gelassen habe. Allerdings hatte ich vor Kurzem wieder etwas Schmerzen im Knie. Am Ende musste ich ein paar Selbstgespräche führen und mir selbst sagen, dass ich springen werde", wird die Siegerin auf usanordic.org zitiert.

 

Photos: © usanordic.org

Neueste Nachrichten