COC-M: Heimsieg für Aleksander Zniszczol

Erstellt am: 17.03.2019 14:08 / sk

Aleksander Zniszczol feierte am Sonntag vor heimischem Publikum in Zakopane seinen ersten Saisonsieg im Continentalcup. Der Lokalmatador zeigte Sprünge auf 138.5 m und 134.5 m und gewann mit 259.6 Punkten deutlich. Für den 25-jährigen Polen war es ein Wochenende mit gemischten Gefühlen. Nach der Disqualifikation im ersten Wettkampf in Zakopane, folgte heute dann der Sieg auf der Wielka Krokiew.


Bei erneut wechselnden Windbedingungen gingen die Plätze zwei und drei an das slowenische Team. Jaka Hvala, Vierter nach dem ersten Durchgang, erreichte mit 129.5 m und 134 m und 246.2 Punkten den zweiten Rang und stand zum ersten Mal seit über zwei Jahren wieder auf dem Podest im COC.

Sein Teamkollege Zak Mogel lag mit 131.5 m nach der Hälfte des Wettkampf auf dem sechsten Rang, mit 131.5 m im Finale und 234.5 Punkten sicherte sich der 18-jährige am Ende noch den dritten Platz.

 

Nach seinem 26. Platz am Samstag wurde Martin Hamann am Sonntag als Vierter der beste Deutsche, dicht gefolgt vom besten Österreicher des heutigen Tages, Ulrich Wohlgenannt. 

Der sechste Platz ging an Maciej Kot aus Polen, Joakim Aune zeigte als Siebenter heute die meine Abstand beste Leistung eines Norwegers.

 

Rok Justin und Bor Pavlovcic, der nach seinem zweiten Platz am Samstag diesmal dem ersten Durchgang nur 22. war, sorgten auf den Plätzen acht und neun für ein super Mannschaftsergebnis der Slowenen. Die Top 10 komplettierte Moritz Baer aus Deutschland.

 

Filip Sakala aus Tschechien lag nach dem ersten Durchgang als Zweiter noch klar auf Podestkurs, er fiel dann aber im Finale noch bis auf Rang 20 zurück.

 

In der Gesamtwertung des Continentalcups führt kurz vor Ende des Winters Clemens Aigner mit 977 Punkten. Marius Lindvik (863 Punkte) und Robin Pedersen (754 Punkte) folgen auf den Plätzen zwei und drei.

 

Die letzten beiden Wettkämpfe der Continentalcupsaison 2018/19 finden am nächsten Wochenende in Chaikovsky (RUS) statt.

 

Komplettes Ergebnis

Statistiken

Weitester Sprung
138.5m
Zniszczol, Aleksander (POL)
Kürzester Sprung
77.5m
Alter, Markkus (EST)
Durchschnittliche Weite
115.9m
Sprünge über K-Punkt
31.9%
Anzahl Nationen
15
Anzahl Nationen in den Top 10
5
Beste Nation in den Top 30
6
Slowenien
Für Zniszczol, Aleksander ist es der erste Sieg seit
30.09.18
Klingenthal
Für Polen ist es der erste Sieg seit
30.09.18
Zniszczol, Aleksander (POL) Klingenthal