Sara Takanashi bleibt unschlagbar

Erstellt am: 18.08.2018 16:07 / sk

Sara Takanashi hat auch den zweiten Wettkampf im Rahmen des FIS Grand Prix in Frenstat (CZE) gewonnen. Die Japanerin war nach ihrem Sieg am Freitag auch am Samstag nicht zu schlagen. Für die 21-jährige war es bereits der 23. Sieg in einem Grand Prix. Auf den Plätzen zwei und drei landeten Yuki Ito (JPN) und Maren Lundby aus Norwegen.


Auf 98 und 102,5 Meter sprang Takanashi und sicherte sich damit 253,1 Punkte und einen deutlichen Abstand von 8 Punkten vor ihrer Teamkollegin Yuki Ito. "Ich bin absolut glücklich, das war ein tolles Wochenende für mich hier in Frenstat. Ich denke nicht, dass die Windbedingungen heute schwierig waren“, so Takanashi nach ihrem Erfolg.

 

Ito, im vergangenen Jahr an gleicher Stelle noch mit einem Tagessieg erfolgreich, erreichte 95,5 und 100 Meter (245,1 Punkte). Auf Rang drei platzierte sich Olympiasiegerin Maren Lundby (97 und 98 Meter) aus Norwegen. Ito zeigte sich nach Platz zwei zufrieden: „Heute war ich zufrieden mit meinen Sprüngen, gestern ist mir leider im zweiten Durchgang ein grober Fehler passiert, heute habe ich es besser gemacht. Ich werde nun zurück nach Japan reisen und in diesem Sommer nicht mehr antreten“, so die 24-jährige.

 

6,6 Punkte hinter Lundby überzeugte Juliane Seyfarth vom WSC Ruhla als beste Deutsche auf Platz vier, Katharina Althaus belegte Platz 6. Jaqueline Seifriedsberger wurde als beste Österreicherin 5..

 

Wie bereits am Vortag sprang die Slowenin Spela Rogelj stark, in Durchgang eins gelang ihr mit 103 Metern sogar der weiteste Satz des Tages, erneut wurde die 23-jährige beste Slowenin, wenn auch nur einen Platz vor ihrer Teamkollegin Jerneja Brecl, der ihr bisher bestes Karriereergebnis auf Platz 8 gelang.

 

Wieder stark präsentierte sich auch die Chinesin Xinyue Chang auf Platz 11, ihre Teamkollegin Xueyao Li verpasste das Finale als 31. knapp.

 

In der Grand Prix Gesamtwertung führt Sara Takanashi unangefochten mit 400 von 400 möglichen Punkten.

 

Der Grand Prix der Damen geht am 9.9. in Chaykovski (RUS) weiter, dort sind dann auch die Herren am Start.

 

Komplettes Ergebnis

Siehe auch

Statistiken

Weitester Sprung
103.0m
Rogelj, Spela (SLO)
Kürzester Sprung
68.0m
Kustova, Alexandra (RUS)
Durchschnittliche Weite
89.1m
Sprünge über K-Punkt
32.9%
Anzahl Nationen
13
Anzahl Nationen in den Top 10
5
Beste Nation in den Top 30
6
Japan
Für Takanashi, Sara ist es der erste Sieg seit
17.08.18
Frenstat
Für Japan ist es der erste Sieg seit
17.08.18
Takanashi, Sara (JPN) Frenstat