Timi Zajc und Ema Klinec slowenische Meister

Erstellt am: 23.12.2017 18:55 / sk

Timi Zajc und Ema Klinec sicherten sich die Titel bei den slowenischen Meisterschaften von der Großschanze in Planica.


Timi Zajc, der Anfang Oktober auch die Meisterschaften von der Normalschanze in Kranj gewinnen konnte, sprang auf der HS 139 am Samstag 142 m und 133 m weit und erhielt dafür 270.0 Punkte. Der 17-jährige feierte damit seinen ersten Meistertitel im Winter.

 

Fast 12 Punkte hinter dem klaren Sieger des Tages landete Anze Semenic mit Sprüngen auf 139 m und 126.5 m und 258.4 Punkten auf dem zweiten Rang.  Tilen Bartol, neben Zajc der zweite slowenische Youngster, der in diesem Winter bereits im Weltcup überzeugen konnte, wurde mit 130 m und 135 m Dritter. Mit 257.0 Punkten teilte er sich diesen Rang mit Peter Prevc, der auf 136 m und 129 m sprang.

 

Deutlich hinter den Top 3 landeten Tomaz Naglic (131.5 m / 126.5 m; 243.9 Punkte) und Ziga Jelar (125 m / 130.5 m; 236.9 Punkte) auf den Plätzen fünf und sechs. 

 

Im Teamspringen war SK Triglav 1 (Ziga Jelar, Peter Prevc, Nejc Dezman, Domen Prevc) mit 1000.1 Punkten nicht zu schlagen. Die anderen beiden Plätze auf dem Podest gingen an SSK Ljubno BTC 1 (Matevz Samec, Jan Bombek, Zak Mogel, Timi Zajc; 892.4 Punkte) und SK Triglav 2 (Robert Kranjec, Nik Fabijan, Aljaz Vodan, Cene Prevc; 855.7 Punkte).

 

Den Wettkampf der Damen dominierte Ema Klinec mit den weitesten Sprüngen in beiden Durchgängen auf 126.5 m und 130 m und 238.7 Punkten. Dahinter folgten Ursa Bogataj (123 m / 125 m; 222.3 Punkte) und Nika Kriznar (126 m / 124 m; 219.0 Punkte).

 

Sieben Slowenen zur Vierschanzentournee

Bereits vor den Meisterschaften in Planica, gab Cheftrainer Goran Janus das slowenische Team für die beiden deutschen Stationen der Vierschanzentournee bekannt. Jernej Damjan, Peter Prevc, Anze Semenic, Ziga Jelar, der mit seinen guten Ergebnissen im Continentalcup den siebenten Startplatz für Slowenien geholt hat, Timi Zajc, Tilen Bartol und Jurij Tepes werden in Oberstdorf an den Start gehen. Jurij Tepes wird dann in Garmisch-Partenkirchen durch Domen Prevc ersetzt.

 

Komplettes Ergebnis Herren

Komplettes Ergebnis Team

Komplettes Ergebnis Damen

 

Photos: SloSki

Neueste Nachrichten