COC-L: Kamila Karpiel dominiert in Oberwiesenthal

Erstellt am: 19.08.2017 14:35 / sk

Nachdem sie am Freitag noch knapp geschlagen wurde, konnte Kamila Karpiel aus Polen am Samstag bei ihrem erst vierten Antreten im Continentalcup ihren ersten Sieg feiern. 


Die erst 15-jährige Springerin vom Club AZS Zakopane, die bereits im ersten Wettkampf des Wochenendes in Oberwiesenthal (GER) zwei Mal am weitesten sprang, war diesmal mit 98 m und 89.5 m und 199.3 Punkten klar die Beste. "Ich bin immer noch total überrascht darüber, was ich an diesem Wochenende geleistet habe. Erst bei der Materialkontrolle habe ich realisiert, dass ich das heutige Springen gewonnen habe. Mein Ziel ist es jetzt noch an einem Grand Prix teilzunehmen", sagte die glückliche Siegerin.

 

Lokalmatadorin Ramona Straub aus Deutschland konnte nach ihrem Sieg am Vortag ihre derzeit sehr gute Form ebenfalls bestätigen und holte sich mit 83.5 m und 90 m und 182.1 Punkten den zweiten Platz. "Um ehrlich zu sein bin ich froh den ersten Sprung noch ganz gut runtergebracht zu haben, der war etwas verweht. Ich bin sehr glücklich über mein Ergebnis, werde aber weiter probieren meine Fehler auszubessern, denn ein Weltcup ist noch eine ganz andere Hausnummer."

 

News: Ramona Straub feiert ersten Sieg

 

Anna Shpyneva aus Russland hatte am Freitag als Vierte die Top 3 noch knapp verpasst, heute stand sie dann mit 86.5 m und 79 m (161.1 Punkte) als Dritte zum ersten Mal in ihrer Karriere auf dem Podest. Neben der 15-jährigen konnten sich mit Mariia Iakovleva (5.) und Lidiia Iakovleva (10.) noch zwei weitere Springerinnen des russischen Teams im Vorderfeld platzieren. "Ich bin gerade wirklich glücklich. Der dritte Platz bedeutet mir sehr viel, bei den nächsten Wettkämpfen im COC will ich versuchen zu gewinnen", so Anna Shpyneva nach einem für sich erfolgreichen Wochenende.

 

Oceane Avocat Gros aus Frankreich landete auf Platz vier, die Finnin Susanna Forsström, nach dem ersten Durchgang als Dritte noch auf Podestkurs, musste am Ende mit Rang sechs zufrieden sein.

 

Zweite Deutsche unter den besten 10 des Tages war Agnes Reisch als Siebente. Die Japanerin Nozomi Maruyama konnte sich mit ihrem zweiten Sprung auf 87 m von Platz 22 auf acht verbessern. Beste Norwegerin am Samstag war Thea Sofie Kleven als Neunte.

 

Nach den ersten beiden von insgesamt vier Springen in diesem Sommer führen Ramona Straub und Kamila Karpiel mit 180 Punkten die Gesamtwertung des Continentalcups an. Auf Rang drei folgt Anna Shpyneva mit 110 Punkten.

 

Die nächsten Wettkämpfe finden am 16. und 17. September in Trondheim (NOR) statt. 

 

Komplettes Ergebnis

Statistiken

Weitester Sprung
98.0m
Karpiel, Kamila (POL)
Kürzester Sprung
56.5m
Ptackova, Veronika (CZE)
Durchschnittliche Weite
74.1m
Sprünge über K-Punkt
1.5%
Anzahl Nationen
13
Anzahl Nationen in den Top 10
7
Beste Nation in den Top 30
5
Deutschland
Russland
Für Karpiel, Kamila ist es der erste Sieg seit
-
Für Polen ist es der erste Sieg seit
18.08.17
Zniszczol, Aleksander (POL) Szczyrk