Japanerinnen mit den weitesten Trainingssprüngen

Erstellt am: 11.03.2017 10:31 / sk

Yuki Ito aus Japan war die konstanteste Athletin beim offiziellen Training für das Damen Weltcupfinale in Oslo am Sonntag.


Ito gewinnt zwei Durchgänge

Mit 123.5 m und 123 m gewann die Vize-Weltmeisterin Durchgänge 2 und 3 auf der Großschanze. Ihre Teamkollegin Sara Takanashi war im ersten Durchgang mit 128 m die Beste. Weltmeisterin Carina Vogt aus Deutschland zeigte ihre tolle Form mit zwei dritten und einem zweiten Platz und Sprüngen auf 118.5 m und 118 m.

 

Lundby nahe an der Spitze

Lokalmatadorin Maren Lundby erreichte im letzten Durchgang mit 118.5 m den zweiten Platz, in den beiden Durchgängen zuvor landete sie auf den Rängen vier und fünf. Während Sara Takanashi nicht mehr vom ersten Platz im Gesamtweltcup verdrängt werden kann und zum vierten Mal in Folge die große Kristallkugel erhalten wird, ist der Kampf um Platz zwei weiter offen.

 

Enges Rennen um Platz zwei

Yuki Ito ist momentan mit 1108 Punkten hinter Takanashi (1375 Punkte) und vor Maren Lundby (1049 Punkte) Zweite. Mit ihrem Vorsprung von 59 Punkten auf Lundby würde ihr ein Podestplatz am Sonntag reichen um diese Position zu verteidigen.

 

Der Wettkampf beginnt um 10:30 Uhr.

 

Komplettes Ergebnis

Siehe auch

Statistiken

Weitester Sprung
130.0m
Ito, Yuki (JPN)
Kürzester Sprung
91.0m
Morat, Lucile (FRA)
Durchschnittliche Weite
111.9m
Sprünge über K-Punkt
27.6%
Anzahl Nationen
10
Anzahl Nationen in den Top 10
5
Beste Nation in den Top 30
5
Deutschland
Für Ito, Yuki ist es der erste Sieg seit
15.02.17
PyeongChang
Für Japan ist es der erste Sieg seit
16.02.17
Takanashi, Sara (JPN) PyeongChang