COC-L: Favoritinnen in Oslo vorn

Erstellt am: 19.09.2015 13:58 / sk

Nach Oberwiesenthal (GER) Ende August, ist der Midtstubakken in Oslo (NOR) die zweite und letzte Station des Continentalcups der Damen in diesem Sommer.


Wie erwartet dominierten die beiden Norwegerinnen Maren Lundby und Line Jahr das erste Springen am Samstag. Maren Lundby gewann den Wettkampf mit 86 m und der Tagestbestweite von 102 m und 224.0 Punkten.

 

Ihre Teamkollegin Line Jahr lag nach dem ersten Durchgang mit einem Sprung auf 89 m mit einem Vorsprung von 0.2 Punkten in Führung, 96.5 m waren aber am Ende nicht genug um zu gewinnen. Mit 215.2 Punkten erreichte die 31-jährige den zweiten Platz.

 

Die erst 15-jährige Deutsche Agnes Reisch durfte sich bei ihrem erst fünften Antreten im Continentalcup als Dritte mit 88 m und 87 m und 194.3 über ihren ersten Podestplatz freuen.

 

Nur 1.1 Punkte dahinter landete Daniela Haralambie auf dem vierten Platz. Elena Runggaldier aus Italien wurde Fünfte, geflogt von der Deutschen Sophia Görlich und Zdena Pesatova aus Tschechien.

 

Jun Maruyama aus Japan, nach dem ersten Durchgang noch Dritte, erreichte am Ende den achten Platz, Julia Huber, die einzige Österreicherin im Feld, Tonje Bakke aus Norwegen komplettierten die Top 10 auf dem Midtstubakken, auf dem 2011 die Weltmeister von der Normalschanze gekrönt wurden.

 

In der Gesamtwertung liegen Ema Klinec aus Slowenien (180 Punkte), Sara Takanashi (180 Punkte) und Katharina Althaus (120 Punkte) vorn, die alle drei in Oslo nicht am Start sind.

 

Komplettes Ergebnis

 

Statements

Maren Lundby: "Es hat wirklich Spaß gemacht heute hier zu gewinnen. Der erste Sprung war nicht so gut, der zweite war viel besser. Ich freue mich sehr darüber und habe das gefühl, dass meine Sprünge immer besser werden. Nach dem ersten Durchgang habe ich paar Dinge geändert, das hat zu dem besseren Sprung im zweiten Durchgang geführt. Es mach Spaß in Norwegen Wettkämpfe zu bestreiten. Wir trainieren hier und kennen diese Schanze sehr gut."

 

Line Jahr: "Der zweite Platz heute war okay. Die Sprünge waren in Ordnung, aber nicht meine Besten. Ich freue mich aber über den zweiten Platz. Ich liebe diese Schanze und es ist toll in Norwegen zu starten. Das war super."

 

Agnes Reisch: "Es war ein schöner Wettkampf, meine Sprünge waren gut."

Statistiken

Weitester Sprung
102.0m
Lundby, Maren (NOR)
Kürzester Sprung
58.5m
Droniak, Khrystyna (UKR)
Durchschnittliche Weite
81.9m
Sprünge über K-Punkt
4.0%
Anzahl Nationen
12
Anzahl Nationen in den Top 10
7
Beste Nation in den Top 30
6
Norwegen
Japan
Für Lundby, Maren ist es der erste Sieg seit
-
Für Norwegen ist es der erste Sieg seit
19.09.15
Granerud, Halvor Egner (NOR) Oslo