Martti Nomme gewinnt estnische Meisterschaften

Erstellt am: 14.09.2015 19:04 / sk

Martti Nomme gewann den Titel bei den estnischen Meisterschaften von der Normalschanze.


Der 22-jährige, der sich zuletzt in Chaikovsky zum ersten Mal in einem Grand Prix für das Finale qualifizieren konnte, sicherte sich den Sieg mit Sprüngen auf 94.5 m und 89 m und 234.5 Punkten.

 

Kristjan Ilves, der neue estnische Meister in der nordischen Kombination, landete in dem Wettkampf der Spezialspringer mit 90 m und 89,5 m und 225.0 Punkten auf dem zweiten Platz.

 

Der dritte Rang ging an Rauno Loit, der 89.5 m und 86.5 m weit sprang und dafür 215.5 Punkte erhielt.

 

Im Wettkampf der Damen feierte Annemarii Bendi (80 m / 75 m; 164.0 Punkte) einen klaren Sieg. Auf den Plätzen zwei und drei landeten Triinu Hausenberg (59 m / 57.5 m; 77.0 Punkte) und Sandra Sillaste (54.5 m / 53.5 m; 55.0 Punkte).

 

Komplettes Ergebnis

 

Photos: www.facebook.com/KVjaSH

Neueste Nachrichten