USA: Meistertitel an Will Rhoads und Nina Lussi

Erstellt am: 02.08.2015 19:34 / sk

Bei den US amerikanischen Meisterschaften von der Großschanze am Samstag in Park City gingen die Siege an Will Rhoads und Nina Lussi.

 


Der 20-jährige Will Rhoads zeigte im Utah Olympic Park Sprünge auf 125.5 m und 128.5 m und gewann seinen ersten nationalen Meistertitel mit 254.7 Punkten. "Ich freue mich riesig, dass ich meinen ersten Titel zu Hause in Park City gewinnen konnte. Ich möchte mich bei allen bedanken, die heute gekommen sind um uns zu unterstützen, besonders bei Physiotherapeutin Jess Tidswell, die dafür gesorgt hat, dass ich an den Start gehen konnte", so Will Rhoads auf facebook.

 

In Abwesenheit der beiden verletzten Nick Alexander und Nick Fairall und Anders Johnson, der sich entschieden hat eine längere Pause vom Skispringen zu machen, landete Kevin Bickner mit 124 m und 127 m und 249.8 Punkten auf dem zweiten Platz. Den dritten Platz sicherte sich Titelverteidiger Christian Friberg mit 123.5 m und 126.5 m (246.5 Punkte).

 

Der Kanadier Mackenzie Boyd-Clowes, der nach einem Jahr Pause in dieser Saison ein Comeback startet, wurde mit seinen Sprüngen auf 122 m und 130 m (251.1 Punkte) Zweiter in diesem Wettkampf, wird aber für die amerikanischen Meisterschaften nicht gewertet.

 

Nina Lussi gewann den Meistertitel bei den Damen mit 117 m und 120 m und 216.1 Punkten vor Tara Geraghty-Moats (117 m/118.5 m; 210.4 Punkte) und Abby Hughes (116 m/116 m; 210.1 Punkte). Die beste Springerin in Park City war die Französin Lea Lemare mit 120 m und 118.5 m (219.8 Punkte).

 

Ergebnis Herren

Ergebnis Damen

 

Photos: facebook.com/will.rhoads95, facebook.com/USA.Ski.Jumping

Neueste Nachrichten