Nick Fairall erleidet Rückenverletzung

Erstellt am: 06.01.2015 10:21 / sk

Nick Fairall hat sich bei seinem Sturz in der Qualifikation zum Tournee-Finale in Bischofshofen eine Verletzung an der Wirbelsäule zugezogen.


Der 25-jährige musste sich bereits am Montag Abend einer Notoperation unterziehen um diese Verletzungen zu stabilisieren. Er befindet sich in einem stabilen Zustand und ist wach. Unmittelbar nach dieser Operation zeigte der Amerikaner seine positive Einstellung. "Ich bin guter Dinge und freue mich auf ein tolles Jahr", schrieb er auf facebook.

 

"Sein Trainer Bine Norcic und Teamkollege Nick Alexander sind bei ihm im Krankenhaus. Nick ist einer der freundlichsten und hilfsbereitesten Athleten im Team von USA Ski Jumping. Er ist immer als erster zur Stelle wenn jemand Hilfe braucht und findet immer ermutigende Worte für seine Teamkollegen. Ich weiß, ich spreche für die gesamte Skisprunggemeinschaft in den USA, wenn ich Nick eine schnelle und vollständige Genesung wünsche", so Rex Bell, Vorsitzender von USA Ski Jumping, auf usaskijumping.org.

 

Nich Fairall wird den Rest der Saison ausfallen und sich nun im Kreise seiner Familie und Teamkollegen erholen. Weitere Informationen werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Neueste Nachrichten