Takanobu Okabe beendet seine Karriere

Erstellt am: 12.03.2014 12:52 / sk

Die japanische Skisprunglegende Takanobu Okabe hat sich entschieden nach dem Ende dieser Saison seine lange Karriere zu beenden.


Der 43-jährige wird am 21. und 22. März bei nationalen Wettkämpfen in Sapporo seine letzten Sprünge machen. Danach plant er beim Snow Brand Ski Team als Trainer zu arbeiten.

 

"Eigentlich wollte ich noch weiterspringen, aber die jungen Athleten sind nun besser. Es ist Zeit für die nächste Generation", so Okabe.

 

Okabe war im Dezember 1989 in Sapporo und zum ersten Mal im Weltcup am Start und feierte in seiner Karriere insgesamt fünf Weltcupsiege, den letzten im März 2009 in Kuopio.

 

1995 wurde er in Thunder Bay (CAN) Weltmeister von der Normalschanze, bei den Olympischen Winterspielen 1998 in Nagano (JPN) holte er Gold mit dem Team. Zusätzlich gewann Takanobu Okabe noch weitere fünf Medaillen in Teamwettkämpfen bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen.

Neueste Nachrichten