Kasachstan benennt A-Kader

Erstellt am: 21.05.2013 10:24 / sk

Mit sechs Springern, die A-Kader Status erhielten, startet das kasachische Skisprungteam in die Vorbereitung auf die nächste Saison.


Diese sechs Athleten sind Alexey Korolev, Radik Zhaparov, Marat Zhaparov, Alexey Pchelintsev, Konstantin Sokolenko und Sabirzhan Muminov. Sie werden im nächsten Winter an den Wettkämpfen im Welt- und Continentalcup teilnehmen und haben so die Chance sich für die Olympischen Spiele in Sochi zu qualifizieren.

 

Betreut wird das Team weiterhin von Kairat Biyekenov, der dabei von Pavel Vassilyev unterstützt werden wird. Radik Zhaparov wird sich mit seinem persönlichen Trainer Alexander Vassilyev auf die neue Saison vorbereiten.

 

Team ohne Karpenko und Levkin

 

Auf zwei Springer muss das kasachische Team in der Olympiasaison verzichten. Nikolay Karpenko hat sich entschieden mit dem Skispringen aufzuhören und Evgeni Levkin, der kurz vor Beginn der letzten Saison im November 2012 bei einem Autounfall schwer verletzt wurde, befindet sich nach wie vor auf Reha in Nowosibirsk (RUS) und wird seine Karriere wahrscheinlich nicht mehr fortsetzen können.

 

 

Kasachisches Team für 2013/14

 

A-Kader: Alexey Korolev, Radik Zhaparov, Marat Zhaparov, Alexey Pchelintsev, Konstantin Sokolenko, Sabirzhan Muminov  

Neueste Nachrichten