Alex Stöckl verlängert in Norwegen

Erstellt am: 22.12.2012 08:48 / sk

Wie die norwegische Zeitung "VG" berichtet, hat Cheftrainer Alexander Stöckl seinen Vertrag mit dem norwegischen Skiverband bis 2015 verlängert.


Der Österreicher übernahm 2011 das Amt des Nationaltrainers als Nachfolger von Mika Kojonkoski und feierte gleich im ersten Jahr seiner Tätigkeit mit dem Gesamtweltcupsieg von Anders Bardal einen riesen Erfolg.

 

Bei seinem Amtsantritt unterzeichnete Stöckl einen Zweijahresvertrag mit der Option auf drei weitere Jahre, nun hat man sich bereits jetzt entschlossen den Vertrag mit dem 39-jährigen zu verlängern. Damit wird er die norwegischen Springer bis zur Nordischen Weltmeisterschaft in Falun 2015 betreuen.

 

"Es war wichtig für beide Partner, dass wir das nun beschlossen haben. Wenn die Diskussionen über einen neuen Vertrag während der ganzen Saison weitergehen, kostet das Energie", so Alex Stöckl zur Nachrichtenagentur NTB.

 

 

Neueste Nachrichten