Mackenzie Boyd-Clowes der Beste in Kanada

Erstellt am: 02.04.2012 10:09 / sk


Zum ersten Mal seit den Olympischen Spielen in Vancouver 2010 fanden auf der Schanzenanlage in Whistler wieder Wettkämpfe statt. An diesem Wochenende wurden dort die nationalen kanadischen Meisterschaften ausgetragen. Auch Springer aus Deutschland und den USA nahmen an diesen Wettkämpfen teil.

 

Mackenzie Boyd-Clowes gewann dabei beide Springen im Whistler Olympic Park. Auf der Normalschanze holte er sich den Sieg mit 101,5 m und 104,5 m und 267,5 Punkten vor Martin Schmitt (250,5 Punkte) und Kevin Horlacher (218,0 Punkte) aus Deutschland. 

 

Die Ergebnisse von Mackenzie Boyd-Clowes »

 

Auch auf der Großschanze siegte der 20-jährige vor den beiden Deutschen. Mackenzie Boyd-Clowes dominierte den Wettkampf mit Sprüngen auf 136,5 m und 142 m und 285,8 Punkten. Martin Schmitt lag als Zweiter mit 128 m ud 130,5 m schon fast 40 Punkte zurück, Kevin Horlacher wiederholte seinen dritten Platz von der Normalschanze mit 236,7 Punkten.

 

"Es macht so viel Spass auf diesen Olympiaschanzen zu springen. Ich hatte hier eine tolle Trainingswoche und es war perfekt, die Saison so zu beenden. Ich bin zufrieden mit meinen Ergebnissen", sagte Mackenzie Boyd-Clowes.

 

Martin Schmitt, der seit dem Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen keinen Wettkampf mehr bestritten hat, war mit seine Reise nach Kanada zum Ende der Saison zufrieden. "Diese Woche in Whistler war für mich eine tolle Möglichkeit mich auf die kommende Saison vorzubereiten. Wir hatten eine super Trainingswoche und es war auch wichtig für mich einfach zu springen und das Training zu genießen, weil ich in der zweiten Saisonhälfte, hauptsächlich wegen einer Verletzung, nicht so viel springen konnte wie ich wollte."

 

Den Wettkampf der Damen von der Normalschanze gewann Taylor Henrich (91,5m/89,5m; 209,0 Punkte) vor Nata De Leeuw (89,5m/89m; 195,5 Punkte) und Alexandra Pretorius (91,5m/79,5m; 181,5 Punkte). Bei den Junioren siegte der Amerikaner Kevin Bickner (94,5m/99,5m; 232,0 Punkte) vor Rogan Reid (93,5m/101,5m; 230,0 Punkte) und Joshua Maurer (91,5m/96,5m; 221,0 Punkte).

 

 

Top 10, Internationale Kanadische Meisterschaften, Whistler HS 106; 31.3.2012

 

Rang Name Weite Punkte
1. Boyd-Clowes, Mackenzie 101.5 m - 104.5 m 267.5
2, Schmitt, Martin 97.5 m - 100.5 m 250.5
3, Horlacher, Kevin 90.5 m - 93.5 m 218.0
4. Korek, Dusty 91.5 m - 90 m 214.5
5. Rowley, Matthew 88 m - 89.5 m 203.5
6. Bodmer, Pascal 88.5 m - 86.5 m 197.0
7. Mitchell, Eric 87 m - 83.5 m 189.0
8. Field, Cliff 82.5 m - 84.5 m 179.5
9. Mah, Nathaniel 80.5 m - 80.5 m 170.0
10. Savill, Wesley 80.5 m - 81.5 m 168.5

 

 

Top 10, Internationale Kanadische Meisterschaften, Whistler HS 140; 31.3.2012

 

Rang Name Weite Punkte
1. Boyd-Clowes, Mackenzie 136.5 m - 142 m 285.8
2. Schmitt, Martin 128 m - 130.5 m 247.8
3. Horlacher, Kevin 125.5 m - 128.5 m 236.7
4. Bodmer, Pascal  119 m - 124 m 214.4
5. Korek, Dusty 119.5 m - 119.5 m 209.2
6. Rowley, Matthew 118.5 m - 117.5 m 202.8
7. Mitchell, Eric 114.5 m - 112 m 186.2
8. Lynch, Erik 103.5 m - 114.5 m 163.4
9. Loomis, Adam 101 m - 109 m 151.5
10. Field, Cliff 101 m - 102.5 m 135.3

Neueste Nachrichten