COC-M: Norwegischer Doppelsieg beim Finale

Erstellt am: 11.03.2012 14:47 / sk


Die Continentalcupsaison des Winters 2011/12 endete am Sonntag mit dem zweiten Wettkampf im finnischen Kuopio.

 

Zum Abschluss einer für sie sehr erfolgreichen Saison im COC konnten sich die Norweger noch einmal über einen Doppelsieg freuen. 

 

Robert Johansson gewann den Wettkampf mit Sprüngen auf 126 m und 119,5 m und 236,9 Punkten. Der 21-jährige feierte damit seinen ersten Sieg im Continentalcup.

 

Die Ergebnisse von Robert Johansson »

 

Nur 0,7 Punkte dahinter wurde sein Teamkollege Kenneth Gangnes mit 122,5 m und 121,5 m Zweiter.

 

Dritter wurde der Führende nach dem ersten Durchgang, Stefan Kraft aus Österreich, mit 231,3 Punkten.

 

Nach zuletzt drei Siegen in Folge, hat Wolfgang Loitzl das Podest verpasst. Der 32-jährige landete diesmal auf dem vierten Platz. 

 

Loitzl setzt Siegesserie fort »

 

Als bester Slowene wurde Ziga Mandl Fünfter, Ole Marius Ingvaldsen komplettierte als Sechster das, einmal mehr in diesem Winter, starke Resultat der norwegischen Mannschaft.

 

Bester Pole war Tomasz Byrt als Achter, Anze Lanisekaus Slowenien und der Österreicher Manuel Poppinger konnten zum Abschluss ebenfalls noch eine Top 10 Platzierung erzielen.

 

Der Gesamtsieger des Continentalcups 2011/12 heißt Andreas Stjernen. Der Norweger holt sich den Titel mit 1017 Punkten vor seinem Landsmann Kenneth Gangnes (899 Punkte) und dem Österreicher Michael Hayböck (834 Punkte). 

 

Komplettes Ergebnis Kuopio »

Komplettes Ergebnis als pdf-Datei

Neueste Nachrichten