Alexander Mitz wird schwedischer Meister

Erstellt am: 06.02.2012 20:10 / st


Bei den schwedischen Meisterschaften 2012 auf dem Paradiskullen im nordschwedischen Örnsköldsvik konnte sich überraschend Alexander Mitz (225,5 P.) vor Carl Nordin (220 P.) und Josef Larsson (203,5 P.) durchsetzen. 

 

Nach dem ersten Durchgang hatte Nordin noch mit 91,5 Metern in Führung gelegen, doch mit einem soliden Sprung auf 89 Meter gelang es Mitz, Nordin im zweiten Durchgang noch abzufangen, der mit nur 85 Metern auf den zweiten Rang zurückfiel. Auf den Rängen vier und fünf platzierten sich die Brüder Jakob und Isak Grimholm mit 188,5 und 171,5 Punkten.

 

"Natürlich bin ich nicht hierher gekommen, um Zweiter zu werden", zeigte sich Nordin nach dem Wettkampf enttäuscht auf seiner Website. "Nun muss ich aber meinen Stolz überwinden und mich den Tatsachen stellen. Morgen ist ein neuer Wettbewerb mit neuen Möglichkeiten."

 

Team-Sieg für IF Friska Viljor

 

Im Team siegte fast schon traditionell das Team IF Friska Viljor I bestehend aus Carl Nordin, Isak und Jacob Grimholm mit einer Gesamtpunktzahl von 580 Punkten vor der Mannschaft des Vereins Sollefteå GIF (Erik Gundersen, Josef und Benjamin Larsson) mit 509,5 Punkten und IF Friska Viljor II (Pär Svensson, Jesper Daun und Jacob Hallin) mit 379,5 Punkten.

 

Weiterer Wettbewerb in Sollefteå

 

Am Folgetag stand für die insgesamt nur 12 antretenden schwedischen Skispringer noch ein weiterer Wettbewerb, diesmal von der K108-Anlage in Sollefteå, auf dem Programm, den Carl Nordin souverän gewinnen konnte. Mit zwei Sprüngen auf 118,5 und 116 Meter und 259,8 Punkten verwies er den frisch gebackenen Landesmeister Mitz (242,4 P.) und Isak Grimholm (229,5 P.) deutlich auf die Plätze.

 

Neueste Nachrichten