COC-M: Thomas Thurnbichler gewinnt in Zakopane

Erstellt am: 27.02.2011 14:37 / sk


Thomas Thurnbichler hat den zweiten Wettkampf in Zakopane (POL) für sich entschieden.

 

Der 21-jährige Österreicher gewann mit Sprüngen 127,5 m und 126 m und 255,3 Punkten. Es war dies sein zweiter Sieg im Continental Cup nach Pragelato im Dezember 2007.

 

Der führende nach dem ersten Durchgang, Markus Eisenbichler aus Deutschland, landete am Ende auf dem zweiten Platz mit 253,4 Punkten (128,5 m und 124,5 m) und erreichte damit das beste Ergebnis seiner Karriere.

 

Mit Michael Hayböck auf Rang drei schaffte es noch ein weiterer Österreicher aufs Podest. Der ehemalige Juniorenweltmeister zeigte Sprünge auf 126,5 m und 122,5 m (246,2 Punkte).

 

Der beste Pole, Rafal Sliz, verlor seinen Platz am Podium im zweiten Durchgang und wurde Vierter mit 244,8 Punkten. Hinter ihm erreichte Mario Innauer den fünften Platz. Der Sieger vom Samstag war nach dem ersten Durchgang nur auf Rang 28.

 

Komplettes Ergebnis Zakopane »

 

Klarer Sieg für Mario Innauer »

 

Gesamtwertung nach 25 Wettbewerben:
1 Innauer, Mario
AUT 707
2 Zima, Rok
SLO 675
3 Wank, Andreas
GER 672

 

Continental Cup Gesamtwertung »

Neueste Nachrichten