Vegard Swensen eröffnet neuen Vikersund-Bakken

Erstellt am: 09.02.2011 18:35 / os


Der international eher unbekannte 24-jährige Vegard Swensen vom Asker Skiklub durfte den neuen Vikersundbakken am Mittwoch einweihen. Swensen landete allerdings schon nach 162 Metern.

 

Dennoch war er stolz, dass er derjenige sein durfte, der die nunmehr größte Schanze der Welt 'entjungfern' durfte. "Ich war eigentlich nicht nervös. Es war aber sehr spannend. Man kann von da oben die ganze Stadt sehen", sagte er nach der Premiere.

 

Vilberg am weitesten

 

Nach Swensen gingen noch weitere Athleten über den Bakken. Die Tagesbestweite erzielte der Norweger Andreas Vilberg mit 218 Metern.

 

Am Donnerstag findet das Einfliegen statt. Am Freitag beginnt um 18.15 Uhr die Quali auf dem Riesenbakken.

Neueste Nachrichten