Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und Social Media einzubinden. Privacy Policy

Berkutschi Premium Partners

Grünes Licht für Ruka

Erstellt am: 10.11.2022 12:41 / hn

Die zweite Station im Rahmen des Skisprung-Weltcups der Männer ist gesichert.
Die Kontrolleure in Ruka (FIN) haben heute grünes Licht für die Wettkämpfe am Polarkreis gegeben.

Auch interessant für Sie: Weltcup-Kalender Skispringen Männer

 

Die Temperaturen am Polarkreis ermöglichen eine ausreichende Schneeproduktion im hohen Norden ohne Probleme, die Wettkämpfe werden wie geplant stattfinden.
Ruka / Kuusamo

 

Nach dem erfolgreichen Auftakt der Skispringer im polnischen Wisla auf Kunststoffmatten am vergangenen Wochenende finden am 26. und 27.November in Finnland die Weltcupspringen Nummer drei und vier der laufenden Saison statt.
Die Rukatunturi Schanze von Ruka / Kuusamo

 

Ungewöhnlich wird sein, dass die Wettkämpfe bereits sehr früh (9:00 Uhr MEZ) stattfinden werden. Der frühe Starttermin war durch die am gleichen Tag stattfindenden Spiele der laufenden Fussball-Weltmeisterschaft erforderlich.

"Nach dem tollen Auftakt-Wochenende von Wisla freuen sich jetzt alle Beteiligten auf die Wettkämpfe in Ruka. In Wisla konnten wir alle zeigen, dass hochklassige Wettkämpfe im Skispringen auch ohne Schnee möglich sind, damit haben wir ein wirklich historisches Wochenende in Polen erlebt. Aber natürlich ist es jetzt schön, dass wir an der zweiten Station des Weltcups echte Winterbedingungen bei hoffentlich wieder frostigen Temperaturen, wie im Vorjahr erleben werden,“ freute sich FIS Renndirektor Sandro Pertile.
Die Rukatunturi Schanze von Ruka / Kuusamo

 

In Wisla hatte der Pole Dawid Kubacki beide Wettkämpfe dominiert, Kubacki führt den Gesamtweltcup vor dem Norweger Halvor Egner Granerud an.

 

Neueste Nachrichten