Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und Social Media einzubinden. Privacy Policy

Berkutschi Premium Partners

Russische Skisprung-Meister in Sochi gekürt

Erstellt am: 11.10.2020 16:14 / sk

Die russischen Meisterschaften im Skispringen der Damen und Herren wurden an den vergangenen Tagen auf den Olympiaschanzen in Sochi ausgetragen.


Der Sieg im Wettkampf der Herren auf der HS 106 Normalschanze ging an Aleksandr Bazhenov. Für Sprünge auf 92.5 m und 92 m erhielt der 25-jährige insgesamt 206.0 Punkte.

Auf dem zweiten Platz landete Vladislav Musafin mit zwei Sprüngen auf 91.5 m und 200.8 Punkten. Ilmir Hazetdinov sprang sich nach 89 m im ersten Durchgang mit dem besten Sprung im Finale auf 92.5 m und 199.8 Punkten noch von Rang fünf auf drei nach vorne.

Die Ränge vier, fünf und sechs gingen an Mikhail Purtov, Oleg Pavlenko und Emil Calimullin.

 

Zwei Tage nach der Entscheidung von der Normalschanze gewann Ilmir Hazetdinov dann den Wettkampf von der HS 133 Großschanze am Samstag mit den besten Sprüngen in beiden Durchgängen auf 129 m und 124 m und 229.5 Punkten.

Rang zwei ging an Vitalj Ivanov, der nach dem ersten Durchgang mit 123.5 m noch Vierter war und sich den Platz auf den Podest mit 126.5 m im Finale und 215.7 Punkten sichern konnte. Dritter wurde Nikita Loboda mit 125.5 m und 121 m und 214.4 Punkten.

Auf den Plätzen vier bis sechs folgten Aleksandr Loginov, Mikhail Purtov und Oleg Pawlenko.

 

Bei den Damen gewann Irma Makhinia überraschend das Springen auf der Normalschanze mit 95 m und 90.5 m und 204.8 Punkten. Auf den Plätzen zwei und drei landeten Sofya Tikhonova (89 m und 92 m; 196.3 Punkte) und Irina Avvakumova (86.5 m und 85 m; 177.3 Punkte).

 

Zum Abschluss der Meisterschaften feierte die Region Moskau, vertreten durch Konstantin Izvolskii, Nikolay Matavin, Maksim Alchikov und Ilmir Hazetdinov, mit 790.9 Punkten einen überlegenen Sieg. Ebenfalls auf dem Podest standen Perm (Fjodor Novikov, Konstantin Nikolaev, Vladislav Mustafin, Olep Pavlenko; 741.1 Punkte) und die Republik Tatarstan (Pyslan Akhmetshin, Mars Sadreev, Emil Callimulin, Aleksandr Loginov; 725.2 Punkte).

 

Ergebnis Herren Normalschanze

Ergebnis Herren Großschanze

Ergebnis Herren Team

Ergebnis Damen

Neueste Nachrichten