Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und Social Media einzubinden. Privacy Policy

Karl Geiger für Rang 2 im Weltcup geehrt

Erstellt am: 17.08.2020 17:09 / sk

Fünf Monate nach dem abrupten Ende der Saison 2019/20 und dem auf Grund der Covid-19 Pandemie ausgefallenem Weltcupfinale wurde Karl Geiger nun für seine tollen Leistungen im letzten Winter geehrt.


Der 27-jährige wurde in seiner Heimatstadt Oberstdorf von Sven Hannawald für den zweiten Platz im Gesamtweltcup ausgezeichnet, das Deutsche Team rund um Karl Geiger und Cheftrainer Stefan Horngacher erhielt die Trophäe für den Sieg im Nationencup.

„Platz 2 bedeutet für mich, dass ich in extrem guter Form und wirklich in jeden Wettkampf stabil war. Ich hatte sehr viele sehr gute Wettkämpfe, aber auch ein paar, wo ich mich schwergetan habe“, sagte Karl Geiger, der diese Leistungen gemeinsam mit seinen Teamkollegen in der nächsten Saison natürlich bestätigen will. „Wir sind gut aufgestellt. Vor allem bei der Heim-WM wollen wir mit breiter Brust auftreten und zeigen, dass wir in Topform sind und gute Leistungen bringen können."

 

Schanzen in Oberstdorf wieder zum Training freigegeben

Nicht nur die Sportler blicken bereits auf die Weltmeisterschaften im Allgäu 2021, auch bei den Veranstaltern laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Nach über einem Jahr Umbau- und Renovierungsarbeiten in der Audi Arena konnte nun Lokalmatadoren Katharina Althaus kürzlich den ersten Sprung auf der Großschanze in Oberstdorf machen.

 

Aber nicht nur Weltklasseathleten wie Althaus und der ebenfalls aus Oberstdorf stammende Karl Geiger dürfen sich nun wieder über sehr gute Trainingsbedingungen auf ihren Heimschanzen freuen, auch an den Nachwuchs wurde gedacht. Die Stars der Zukunft können auf den neuen HS 25 und HS 42 Schanzen trainieren.

„Nach so langer Bauphase freuen wir uns sehr, dass die Arena mit ihren 5 Schanzen nun endlich auch wieder für den Trainingsbetrieb bereit ist. Alle Beteiligten haben mit Hochdruck an der Fertigstellung gearbeitet und diesen Personen gilt unser besonderer Dank. Mit der generalsanierten Skisprunganlage ist Oberstdorf nicht nur bereit für die Nordische Ski WM 2021, sondern auch für die kommenden Jahre als Trainingsstützpunkt für den Nachwuchs bis hin zu Weltmeistern und Olympiasiegern aller bestens ausgestattet", so Florian Stern, Geschäftsführer der Audi Arena.

 

Photos: © oberstdorf2021.com

Neueste Nachrichten